chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Die Vorteile von nicht-formalem und informellem Lernen

Werden Sie Mitglied der EPALE-Community mit über 54.000 Fachleuten aus der europäischen Erwachsenenbildung. Liken und kommentieren Sie und gestalten Sie mit uns gemeinsam die Erwachsenenbildung in Europa!

Sehr geehrte EPALE-Kollegen,

Im Juni und Juli liegt der EPALE Themenschwerpunkt auf den Vorteilen und Herausforderungen von nicht-formalem und informellem Lernen. Während dieser Zeit veröffentlichen die Nationalen Koordinierungsstellen von EPALE und die europäische Erwachsenenbildungs-Community inspirierende Fallstudien, Artikel, Berichte und weitere Ressourcen zum Thema. Schauen Sie auf unsere Themenseite zum non-formalen und informellen Lernen, um mehr darüber zu erfahren (die Inhalte variieren je nach Sprache).

Besuchen Sie die EPALE-Themenseite auch im Juli wieder regelmäßig, um keine neuen Inhalte zum non-formalen und informellen Lernen zu verpassen!

EPALE und das European Basic Skills Network entwickeln in gemeinsamer Arbeit offene Bildungsressourcen (OERs) und massive open online courses (MOOCs) für politische Entscheidungsträger, die in der Erwachsenenbildung tätig sind. Die auf EPALE online gestellten Materialien sind Teil der Capacity Building Series:

Bleiben Sie dabei: 2019 werden noch mehr OERs und MOOCs der Capacity Building Series online gestellt!

Blog Posts

Kreativsein ist alles – Eindrücke aus einer Recherche im Rahmen des EU-Projektes CIM (DE)

Ziel des Projektes CIM ist es, ein innovatives IKT-gestütztes Lern- und Validierungssystem für Kompetenzen in den Bereichen Kreativität und Innovation zu entwickeln. Lesen Sie hier mehr!

Trauma und Lernen (DE, EN, FR)

Migrant*innen, die ihr Heimatland freiwillig verlassen oder es verlassen müssen, werden mit einer abrupten Änderung ihres gesellschaftlichen Bezugssystems konfrontiert und finden sich plötzlich auf unbekanntem Terrain wieder. Ein Blogbeitrag über den Umgang mit Trauma mit dem ergebnisorientierten Ansatz.

Executive Summary "Non-formales und informelles Lernen für Nachhaltigkeit in Wert setzen" (DE, Ressource) 

Das Institut Futur der FU Berlin hat im Rahmen der Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ Expert*innen zum non-formalen und informellen Lernen befragt. Schauen Sie jetzt, was diese Befragung ergeben hat.

Soft Skills, Raufereien und Perspektivwechsel - Elternurlaub als informelle Lernerfahrung (EN, CS, HU) 

Markus Palmén befragte drei Elternpaare von Kleinkindern zum Potenzial der Elternschaft als informelle Lernerfahrung.

Beispiele für bewährte Praktiken aus der EPALE-Online-Veranstaltung zu Demokratiebildung (EN, ET, EL, FR) 

Informieren Sie sich über die verschiedenen Good-Practice-Beispiele und erfolgreichen Projekte aus dem Bereich der Demokratiebildung, die die EPALE-Community während unserer jüngsten Online-Veranstaltung vorgestellt hat.

Bildung für globale Bürgerschaft: die Anerkennung der Bedeutung informeller Räume für das Lernen (EN, CS, FR, HU, PL) 

In diesem Blogbeitrag teilt die Forscherin Madeleine Le Bourdon ihre Erkenntnisse aus ihrer laufenden Forschung und betont, wie wichtig informelle Räume in der Demokratiebildung sind - einem vernachlässigten Studienfach.

Nachrichten aus ganz Europa

Im Juni hat sich im Bereich der Erwachsenenbildung in ganz Europa viel getan:

Jetzt anmelden!

Registrieren Sie sich gleich bei EPALE, um diese und weitere Beiträge zu bewerten, zu teilen oder sich darüber auszutauschen! Werden Sie jetzt Teil der Community von über 54.000 Fachleuten aus der europäischen Erwachsenenbildung.