Direkt zum Inhalt
Discussion Details

Kritische digitale Kompetenz und Medienkompetenz

Digitale Fähigkeiten und Kompetenzen zählen heutzutage immer mehr zu den wichtigsten Grundkompetenzen. Bringen Sie in der aktuell laufenden Diskussion des European Basic Skills Network (EBSN) Ihre Ideen und Gedanken zu den Aufgaben der Bildung in diesem Zusammenhang ein.

Digitale Fähigkeiten und Kompetenzen zählen heutzutage immer mehr zu den wichtigsten Grundkompetenzen. Es gibt etliche Initiativen, deren Ziel in der Konzeption und Definition digitaler Fähigkeiten und Kompetenzen besteht. In vielen Fällen und vor allem auf politischer Ebene erfahren die kritische Reflexion und das kritische Nachdenken über digitale Inhalte jedoch nicht die Aufmerksamkeit, die nötig wäre, um die Unionsbürger*innen sicher durch die Herausforderungen unserer Zeit zu lenken.

Im Jahr 2017 hat die UNESCO-Breitbandkommission einen Bericht namens Digital Skills for Life and Work veröffentlicht. In diesem Bericht werden eine Reihe miteinander verbundener Fähigkeiten dargestellt, die zusammen die digitale Kompetenz bilden – ein Kontinuum aus grundlegenden funktionalen Fähigkeiten bis hin zu speziellem Fachwissen einschließlich kritischer Informationskompetenz, eines Konzepts, das die Fähigkeit zur kritischen Beurteilung von Informationen, deren Zielen und Methoden, mit denen diese organisiert und verbreitet werden, umfasst.

In der angekündigten Diskussion fordern wir unsere Teilnehmer*innen auf, über ihre Erfahrungen und bewährte Verfahren zu berichten, indem folgende Fragen beantwortet werden:

  • Inwiefern ist die Anwendung von kritischer Informations- und Medienkompetenz bei der aktuellen Vermittlung digitaler Kompetenzen in Ihrem Land präsent?
  • Inwiefern sind sich politische Entscheidungsträger und andere Interessengruppen im Bereich der Grundkompetenzen dessen bewusst, dass gering qualifizierte Erwachsene eine kritische Medienkompetenz entwickeln müssen?
  • Was sind Ihrer Ansicht nach die wichtigsten Herausforderungen bei der Vermittlung von kritischer Informations- und Medienkompetenz?
  • Wie würden Sie die wichtigsten Faktoren beschreiben, aus denen eine funktionale Medienkompetenzebene besteht?
  • Können Sie Initiativen in Ihrem beruflichen Netzwerk beschreiben, die sich mit kritischer Informations- oder Medienkompetenz im Bereich der Entwicklung digitaler Fähigkeiten und Kompetenzen befassen?

Die Moderation der Diskussion übernimmt Graciela Sbertoli, Generalsekretärin des EBSN. Die Diskussion läuft vom 28. August (Mittwoch) 12.00 Uhr MEZ bis zum 29. August (Donnerstag) 17.00 Uhr MEZ.

Im Rahmen der Capacity Building Series des EBSN werden über EPALE kostenlose offene Bildungsressourcen (OER) und etliche ebenfalls kostenlose Online-Kurse angeboten, um die Umsetzung der Empfehlungen der Europäischen Kommission für Weiterbildungspfade in den EU-Mitgliedstaaten zu unterstützen. EPALE wird aus dem Erasmus+-Programm finanziert und ist Teil der anhaltenden Verpflichtung der Europäischen Kommission, die Qualität des Erwachsenenbildungsangebots in Europa zu verbessern. Umgesetzt wird das Projekt mit Unterstützung durch die Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA).

Login (10)

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.

Möchten Sie eine Diskussion starten?

Zögern Sie nicht! Klicken Sie auf den untenstehenden Link und beginnen Sie eine neue Diskussion!