chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

News

Tragen Sie zur Verbesserung von Erasmus+ bei: Online-Umfrage

12/04/2017
Sprache: DE
Document available also in: EN EL NL SL PL ES LT HU CS SV PT BG DA IT FR

Die Europäische Kommission hat eine Online-Umfrage gestartet zum Thema: "Auswirkungen der internationalen Mobilität und Kooperation in den Bereichen Bildung und Ausbildung, Jugend und Sport."  Die Kommission wünscht sich das Feedback aller Lernenden und Mitarbeiter, einschließlich derer, die nicht an einer internationale Mobilität oder einem Kooperationsprogramm teilgenommen haben.

Die Umfrage soll der Kommission ermöglichen, die Auswirkungen des Erasmus+ Programms besser einzuschätzen und zwar durch den Vergleich von Meinungsänderungen, Kompetenzen und Verhalten der Lernenden und Mitarbeitern als Folge einer Mobilität.  Der Online-Fragebogen ist zugänglich für mobile und nicht-mobile Lernende und Mitarbeiter.

Nachfolgend ist aufgelistet, an welchen Teilnehmerprofilen wir interessiert sind:

  • Schüler an allgemeinbildenden Schulen
  • Lehrer an allgemeinbildenden Schulen
  • Schüler an Berufsschulen/Auszubildende
  • Berufsschullehrer/Ausbildungspersonal
  • Hochschulstudenten
  • Lehrpersonal von Hochschulen
  • Lehrpersonal in der Erwachsenenbildung
  • Jugendliche in Jugendorganisationen
  • Mitarbeiter in Jugendorganisationen
  • Mitarbeiter in Sportorganisationen

Das Beantworten des Fragebogens dauert 15 Minuten, die Umfrage läuft bis zum 31. Mai 2017.

Ihre Antworten bleiben zu jeder Zeit vertraulich und anonym.

Start - Zur Erasmus+ Umfrage
 

Source: Erasmus+

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn
Refresh comments Enable auto refresh

1 - 2 von 2 anzeigen
  • Bild des Benutzers Jess Class

    One of my big regrets was not partaking in Erasmus, I wish I did. The money or the stipend just wasn't enough to live on and if you are working class, or you come from a working class family or you haven't got a big stash of savings - it's not easy to go forward and partake. But the idea is a superb one, saying that - I met loads of wonderful French, Spanish, German etc students who came to study at my university and it did enrich my student life.

    Still, nearly 50 and plan to study Mandarin Chinese at a Chinese university sometime soon for a full academic year - so that will be one tick off the bucket list.

    If they made Erasmus accessible to students from low income families, it would be perfect.

    Theguardian wrote a good article on this topic https://www.theguardian.com/higher-education-network/2017/nov/27/study-abroad-is-invaluable-students-deserve-clarity-on-erasmus

  • Bild des Benutzers Maria Idźkowska

    Z pewnością będzie to przydatne w kolejnym programowaniu, dlatego warto przekazać swoje doświadczenia.