chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

News

Schottland investiert in digitale Kompetenzen

27/06/2019
Sprache: DE
Document available also in: EN HU EL

Schottland will in die Entwicklung digitaler Kompetenzen investieren, um jene, die arbeitslos sind oder ein niedriges Einkommen haben, bei der Verbesserung ihrer Berufsaussichten zu unterstützen. Der neue Digital Start Fund mit einem Umfang von 1 Mio. £ soll eine spezielle Ausbildung und so den Erwerb digitaler Fähigkeiten ermöglichen. Ziel ist es, mehr Menschen für Berufe im digitalen Bereich zu gewinnen. Skills Development Scotland wird den Fonds verwalten.


/de/file/digitalskillstrainingjpgdigital_skills_training.jpg

Hand reaching for interactive virtual reality screen

Die Ministerin für digitale Wirtschaft, Kate Forbes, erklärte, dass der Fonds Menschen mit geringen Karrierechancen ermöglichen soll, zukünftig stark nachgefragte Fähigkeiten zu erwerben. Da der Markt für neue Technologien Erwartungen nach bis 2024 der am schnellsten wachsende Markt in Schottland wird, werden digitale Kompetenzen für Arbeitssuchende immer wichtiger.

Der Direktor von Skills Development, Neville Prentice, betonte ebenfalls die Wichtigkeit digitaler Kompetenzen. Er wies auf den Fachkräftemangel hin und betonte, dass Arbeitgeber in Zukunft versträrkt Personal Blick auf Wachstum und Innovation einstellen würden. Das ultimative Ziel des Fonds sei es, in diesem Zusammenhang Qualifikationslücken zu schließen und Schottlands Image als globaler Vorreiter im Technologiesektor zu stärken.

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn