chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

News

ROSES: Die Volkshochschule Olching setzt sich für die Umwelt ein

18/10/2019
Sprache: DE
ROSES - Mobilitätsprojekt der Volkshochschule Olching

ROSES - Realistic Options and Strategies for Environment and Sustainability (Realistische Optionen und Strategien für Umwelt und Nachhaltigkeit)“ war ein Erasmus+ Mobilitätsprojekt der Volkshochschule Olching mit einer Laufzeit von zwei Jahren.

Der Bedarf für Fortbildung in den Projekthemen entstand durch eine Entwicklung der Stadt Olching, die zur „Fair Trade Stadt“ Ende 2016 wurde. Die Volkshochschule Olching schloss sich den Bemühungen der Stadt in Bezug auf diesen Belang und auf wertvolle Umweltschutzmaßnahmen an.

Ziel dieses Projektes war es, die Kompetenzen der Lehrkräfte, des Verwaltungspersonals sowie des Vorstands und Beirats zu den Themen „Fair Trade“ und „nachhaltiger Umweltschutz“ zu erweitern, damit sie in ihren Kursen und in ihrem Umfeld die Vielseitigkeit dieser Belange erläutern können und auf die Dringlichkeit des Mitwirkens jedes Einzelnen im Kampf gegen Ausbeutung von Menschen und Umwelt aufmerksam machen. Zusätzlich ging es um die Erweiterung von vielseitigen Kompetenzen und Erhalt der Gesundheit von Dozenten.

Es wurden 31 Personen aus verschiedenen Fachbereichen (z.B. Sprachen, politische Bildung, Kunst, Gesundheit und Ernährung) sowie aus dem Vorstand und der Verwaltung zu Bildungsmaßnahmen ins europäische Ausland geschickt.

Die Themen waren für alle Bereiche des Lebens von Relevanz und dadurch auch in den Volkshochschulalltag leicht integrierbar.

/de/file/fortbildungsoftskills-teamworkjpgfortbildung_soft_skills-teamwork.jpg

Soft skills Fortbildung im Rahmen des Projektes ROSES
In den Fortbildungen waren „Fair Trade“ und „Nachhaltigkeit im Umweltschutz“ zentrale Themen – besonders im 1. Projektjahr. Dazu kamen Seminare zur Verbesserung von Lehr- und soziokulturellen Kompetenzen. Dies geschah in 5-tägigen Seminaren, die durch ausgesprochen kompetente und erfahrene Partner durchgeführt wurden. Diese setzen bei den Fortbildungen verschiedene Methoden ein wie z.B. „Kooperatives Lernen“, „Lernen mit neuen Medien“ und „multisensorielles Lernen“.

ROSES war sehr erfolgreich und die Volkshochschule Olching bietet ihren Lehrkräften und ihrem Team weiterhin die Möglichkeit an, im Rahmen eines neuen Erasmus+ Mobilitätsprojekt an Fortbildungen im europäischen Ausland teilzunehmen. Das aktuelle Projekt trägt den Titel “Erweiterung individueller Kompetenzen” (Developing Individual Performance-DIP) und startete am 1. September 2019.

Hélène Sajons, Vorsitzende des Vorstands


Lesen Sie noch mehr über das Engagement der Volkshochschule Olching für Europa:

„Schal der Verbundenheit“ begeistert EU-Parlament

Voices in Pictures: Mit Bildern Fremdsprachen lernen

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn