Event Details
3 Dec
2020

Recent Trends in the Case Law of the Court of Justice of the European Union

Luxembourg
Luxembourg
to

This annual conference reviews and comments on a selected number of judicial decisions issued by the Court of Justice of the European Union during the past 12 months. These judicial decisions are significant:

- in offering a first-time interpretation on certain EU legal instruments;

- for giving new meaning to existing legal rules;

- on adapting or re-examining past jurisprudence.

The program of this new edition will feature a number of key decisions in the field of the Rule of Law, the configuration of the EU legal system, EU procedural law, EU citizenship and fundamental EU law principles and the law governing the EU institutions.

It will also present an analysis of major recent judgements on substantive EU law matters such as the internal market and the four freedoms and a number selected EU policy areas.  The program will be completed with a discussion of Court’s most recent rulings in external relations and in the various facets of the area of freedom of security and justice.

Event Details
Status
As planned
Art der Veranstaltung
Konferenz
Veranstaltungswebseite
Art des Veranstalters
Andere Veranstaltung
Organiser name
EIPA Luxembourg
Kontakt
s.gemnig@eipa.eu
Anzahl der Teilnehmer
< 100
Ziele
By analysing a selection of key rulings from different areas of EU law, the conference will enable you to understand how a number of fundamental decisions rendered by the Court in the course of the preceding months may potentially impact the legal development of the EU. Beyond the specific details of each case, the conference will also strive to identify general legal trends as well as potential directions for the future evolution of the Court’s case-law.
Teilnahmegebühr
Ja

Sie haben von einer neuen Veranstaltung gehört?

Zögern Sie nicht! Klicken Sie auf den untenstehenden Link und schlagen Sie jetzt eine Veranstaltung vor!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich