Direkt zum Inhalt
Event Details
29 Sep
2015

Okrogla miza Vseživljenjsko učenje za življenje in ustvarjanje starejših v družbi prihodnosti na 15. F3ŽO

Slovenia
Ljubljana
to

Vabljeni na okroglo mizo 'Vseživljenjsko učenje za življenje in ustvarjanje starejših v družbi prihodnosti', ki bo potekala v okviru 15. Festivala za tretje življenjsko obdobje – F3ŽO v torek, 29. septembra, ob 12. uri v dvorani M4 v Cankarjevem domu v Ljubljani.

O tem, kakšna je trenutna problematika vseživljenjskega učenja, kakšno politiko, programe in okolja potrebujemo, kakšna naj bo vloga različnih družbenih dejavnikov in kaj starejši najbolj potrebujejo, bodo spregovorili strokovnjaki, praktiki in uporabniki.

Na okrogli mizi bodo sodelovali:  

  • izr. prof. dr. Slavko Gaber, Pedagoška Fakulteta Univerze v Ljubljani,
  • Marjan Turk, direktor direktorata za informacijsko družbo, Ministrstvo za izobraževanje, znanost in šport,
  • mag. Katja Dovžak, vodja sektorja za višje šolstvo in izobraževanje odraslih, Ministrstvo za izobraževanje, znanost in šport,
  • Irena Kuntarič Hribar, vodja sektorja za vseživljenjsko učenje in štipendiranje Ministrstvo za delo družino, socialne zadeve in enake možnosti,
  • Mag. Igor Kotnik, generalni sekretar, Zveza ljudskih univerz Slovenije,
  • Irena Levičnik, Zveza društev upokojencev Slovenije,
  • Marjeta Gašperšič, Razvojno izobraževalni center Novo mesto,
  • Elizabeta Vardijan, članica Univerze za starejše v RIC Novo mesto,
  • mag. Andrej Sotošek, direktor Andragoški center Slovenije.

Več v vabilu in v strokovnem programu festivala. 

 

Vir: ACS, 28. 9. 2015

Event Details
Status
As planned
Art der Veranstaltung
Weiterbildung
Organiser name
© Proevent d. o. o. za Festival za tretje življenjsko obdobje
Kontakt
Lara Petkovšek, vodja marketinga in odnosov z javnostmi (T: 01 300 32 12, E: lara.petkovsek@proevent.si)
Anzahl der Teilnehmer
< 100
Zielgruppe
Wissenschaftler, Studenten, Forscher auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung
Einrichtungen und Netzwerke der Erwachsenenbildung
Projektträger
Personen aus der Politik
Personen aus den Medien
Themen der Veranstaltung
Teilnahmegebühr
Nein

Sie haben von einer neuen Veranstaltung gehört?

Zögern Sie nicht! Klicken Sie auf den untenstehenden Link und schlagen Sie jetzt eine Veranstaltung vor!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich