Event Details
5 Jul
2019

NATECLA National Conference 2019

United Kingdom
Birmingham
to

The NATECLA National Conference is a leading ESOL event and the 2019 conference will be held at Aston University in Birmingham. 

Date: 5 July 2019 – 6 July 2019

Time: Starts 13:00; Ends 17:15

Location: Conference Aston, Aston University, Aston Street, Birmingham B4 7ET 

Aston University is located close to Birmingham New Street train station and can be accessed easily on foot.

The event draws many ESOL / ELT / EFL professionals every year, providing them with the opportunity to listen to inspirational guest speakers and network with other like-minded individuals. There will also be a wide range of workshops to enjoy which will be updated on the event website soon, as well as many sponsors and exhibitors attending who will be presenting their products, services and resources. It will also be possible to take part in the Ascentis Teachmeet – delegates can provide short 3 minute presentations designed to share their most effective teaching tips with others, allowing everyone the opportunity to help and be helped.

Those who are travelling long distances can enjoy 4 star accommodation in the Conference Aston hotel. Ensuite bedrooms provide free wifi, TVs, ironing boards and tea and coffee facilities. Guests can also take advantage of the Victorian swimming pool and large gym. The Courtyard Restaurant allows delegates to enjoy quality food onsite, with the option of sitting outside in the July sunshine – weather permitting!

Tickets come at a range of prices, depending on whether the attendee is a member, non-member and if they want to stay in the accommodation. See the website for more information and to book online

Part-bursaries are offered at a limited number. 

Event Details
Status
As planned
Art der Veranstaltung
Konferenz
Veranstaltungswebseite
Art des Veranstalters
Andere Veranstaltung
Organiser name
NATECLA
Registration URL
Kontakt
Laura Plotnek-Jones; T: 07443 601298; E: info@natecla.org.uk
Anzahl der Teilnehmer
> 200
Zielgruppe
Einrichtungen und Netzwerke der Erwachsenenbildung
Ziele
To bring together a large number of ESOL and ELT / EFL teachers in the UK to hear a range of guest speakers, take part in numerous workshops and enjoy the chance to buy useful resources from exhibitors.
Teilnahmegebühr
Ja

Sie haben von einer neuen Veranstaltung gehört?

Zögern Sie nicht! Klicken Sie auf den untenstehenden Link und schlagen Sie jetzt eine Veranstaltung vor!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich