Direkt zum Inhalt
Event Details
14 Nov
2017

Migration und Integration im Fokus nachhaltiger Erwachsenenbildung

Austria
Andreas-Hofer-Straße 46, 6020 Innsbruck
to

EPALE Österreich und Erasmus+ Erwachsenenbildung veranstalten in der Reihe "DER BLICK ÜBER DEN TELLERRAND“ eine regionale Veranstaltung zum Austausch und zur Vernetzung zwischen den Akteur/innen der Erwachsenenbildung.

Österreich hat ebenso wie andere europäische Länder in den letzten Jahren viele Flüchtlinge aus diversen Ländern aufgenommen. Die geflüchteten Menschen müssen nach der Erstaufnahme und Versorgung der ersten Monate nun auf die Integration in die Gesellschaft vorbereitet werden, sodass so schnell wie möglich ein strukturiertes und finanziell unabhängiges Leben für sie möglich sein kann.

Erwachsenenbildung ist für die Aufnahme und Integration von Menschen wesentlich. Sie bietet die Chance, die Werte der Toleranz und Solidarität in der Aufnahmegesellschaft zu fördern, wenn Toleranz als demokratische Fähigkeit, die gelernt und trainiert werden kann, erkannt wird. Sie will im Kontext der Migration und Integration die Weiterentwicklung jedes einzelnen vorantreiben. Dies soll gemeinsam mit dem Verein Multikulturell (Österreich), der Hakunila International Organization (Finnland) sowie Intiator/innen der beiden Länder aufgezeigt und anschließend fortgesetzt werden.

Zum Programm

Zur Anmeldung

Event Details
Status
As planned
Art der Veranstaltung
Konferenz
Art des Veranstalters
NKS-Veranstaltung
Organiser name
Erasmus+ EPALE Nationale Koordinierungsstelle Österreich
Nationalagentur Erasmus+ Bildung

Kontakt
1010 Wien | Ebendorferstraße 7 |
T +43 1 534 08-681 | F +43 1 534 08-999
epale@oead.at | www.oead.at | www.bildung.erasmusplus.at
Zielgruppe
Einrichtungen und Netzwerke der Erwachsenenbildung
Themen der Veranstaltung
Ziele
Aufzeigen erfolgreich umgesetzter Projekte
Vernetzung der Institutionen
Entstehung von neuen Projektideen
Neue Projekte
Anerkennung / Teilnahmebestätigung
Wird bei Bedarf ausgestellt.
Teilnahmegebühr
Nein

Sie haben von einer neuen Veranstaltung gehört?

Zögern Sie nicht! Klicken Sie auf den untenstehenden Link und schlagen Sie jetzt eine Veranstaltung vor!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich