European Commission logo
Ein Konto erstellen
News
Neuigkeiten

Jetzt bewerben: EPALE Deutschland sucht Verstärkung!

Lust auf etwas Neues? – Werden Sie Teil des BIBB-Teams

Wie sich die berufliche Aus- und Weiterbildung in Deutschland morgen gestaltet, entscheidet sich schon heute an Ihrem Arbeitsplatz im Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn. Als nationales und internationales Kompetenzzentrum mit über 800 Mitarbeitenden arbeiten wir im Dialog mit Wissenschaft, Politik und Praxis aktiv an der beruflichen Bildung und leisten damit einen bedeutsamen gesellschaftlichen Beitrag.


Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung mit sinnstiftender Tätigkeit sind, dann sind Sie bei uns richtig als:

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (Weiterentwicklung der Onlineplattform in der Erwachsenenbildung „EPALE“)

Besetzung ab sofort im Rahmen einer Elternzeitvertretung | befristet bis voraussichtlich 01.11.2023 | Vollzeitstelle (39 Std.) | Nationale Agentur (NA) „Bildung für Europa“ beim BIBB – Team „Erwachsenenbildung“ | Vergütung: Entgeltgruppe 13 TVöD, Eingruppierung nach § 12 TV EntgO Bund | Bonn | Kennziffer: 108/22


Die NA beim BIBB wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als Nationale Koordinierungsstelle für die „Electronic Platform for Adult Learning in Europe“ (EPALE) benannt. EPALE ist eine mehrsprachige online Community für die Erwachsenen- und Weiterbildung in Europa zur Förderung der Entwicklung dieses Bildungsbereichs. Dafür stellt EPALE einen zentralen Ort für Informationen und Ressourcen zur Erwachsenen- und Weiterbildung bereit und bietet Raum für die Zusammenarbeit von Stakeholdern/-innen und Bildungspersonal in Deutschland und Europa.

 

Für Sie – das bieten wir Ihnen

Als sicherer und vielseitiger Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes stehen wir unseren Mitarbeitenden mit vielen Perspektiven und flexiblen Angeboten für alle Lebensphasen zur Seite:

  • Willkommen im BIBB: strukturierte Einarbeitung durch verschiedene Onboarding-Maßnahmen an modern ausgestatteten Arbeitsplätzen in einer vielfaltsorientierten Arbeitskultur
  • Gestaltungsmöglichkeiten: Freiräume für eigenverantwortliches Arbeiten und Möglichkeit der (Mit-) Gestaltung an bedeutenden und spannenden Projekten, Mitwirkung an der Berufsausbildung 
  • Forschung: Tätigkeiten in einem dynamischen Forschungsumfeld auf Basis eines umfassenden Forschungsdatenbestandes, Unterstützung von Promotion durch das hauseigene Graduiertenförderungsprogramm, Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen
  • Personalentwicklung: Weiterentwicklung bzw. Vertiefung Ihrer individuellen fachlichen und persönlichen Kompetenzen durch ein vielseitiges Fort- und Weiterbildungsangebot zu unterschiedlichen Themen (z.B. wissenschaftliche und fachliche Qualifizierung, nebenberufliches Studium, Einzel- und Teamcoaching)
  • Mehr von Ihrem Gehalt: Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersvorsorge (VBL), Vermögenswirksame Leistungen (VL), Arbeitgeberzuschuss zum Jobticket 
  • Work-Life-Balance: zertifiziert als familienfreundlicher Arbeitgeber mit flexiblen Arbeitszeiten, Mobiler Arbeit, verschiedenen Teilzeitmodellen, betrieblichem Gesundheitsmanagement mit vielfältigen und vergünstigten Sportangeboten
  • Zeitgewinn: Cafeteria und Kantine im Haus, kostenlose Parkplätze am Gebäude, gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) 
  • Nachhaltigkeitsmanagement: digitale Prozesse (eAkte, hybrides und virtuelles Arbeiten/Veranstaltungen), nachhaltige Mobilitätsstrategie u.a. durch die Beteiligung an der bundesweiten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“, europäisches Umweltmanagementsystem „Eco-Management and Audit Scheme“ (EMAS), Kantine mit klimafreundlichen Gerichten, ökologische Projekte

Für uns – wofür wir Sie gewinnen möchten

  • Aufbau und Pflege von bestehenden sowie neuen Netzwerken und Partnerschaften
  • Entwicklung zielgruppenorientierter Informations- und Kommunikationsinstrumente sowie Konzeption von Kampagnen und Veranstaltungen zur Verbreitung von EPALE
  • Information der Öffentlichkeit zu EPALE in Form von Vorträgen und Fachreferaten vor ausgewählten Zielgruppen 
  • redaktionelle Planung und Weiterentwicklung des Angebots der Plattform (z.B. durch Entwicklung von Themenwochen oder durch Moderation von Diskussionen und Online-Veranstaltungen)
  • Identifikation und Analyse relevanter Entwicklungen in der Erwachsenen- und Weiterbildung auf nationaler Ebene 

Für morgen – das bringen Sie mit, um gemeinsam mit uns die Zukunft zu gestalten

  • fachlich einschlägiges und abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise der Pädagogik oder der Sozial- bzw. Kommunikationswissenschaften, idealerweise mit einem europäischen Schwerpunkt
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Erwachsenen- und Weiterbildungslandschaft, aktueller bildungspolitischer Fragestellungen und Fachdiskussionen sowie Vertrautheit mit den Bildungsprogrammen der Europäischen Union
  • Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur Gewinnung von Nutzenden für Online-Communities sowie in der Verbreitung von Bildungsangeboten
  • Erfahrungen im Aufbau und der Gestaltung von Netzwerken und Partnerschaften 
  • hervorragendes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen und die Fähigkeit, Inhalte zielgruppengerecht für verschiedene Medien aufzubereiten und zu präsentieren
  • Web-Knowhow im Hinblick auf Content Management Systeme, rechtliche Anforderungen, Barrierefreiheit, Bildbearbeitung, Einbindung und Produktion von Multimedia-Inhalten sowie in Bezug auf Social Media
  • Englischkenntnisse, die mindestens dem Niveau C 1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen; Kenntnisse weiterer europäischer Fremdsprachen sind von Vorteil
  • vielfältige personale Kompetenzen, z.B. selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Serviceorientierung sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen

Diversität und Chancengleichheit sind im BIBB fest verankert. Wir stellen die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter sicher und begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über das Bewerbermanagementsystem INTERAMT! 

Bewerbungsfrist: 06. Dezember 2022 | Kennziffer: 108/22

unter: https://interamt.de/koop/app/stelle?id=883176 (Interamt-ID: 883176).


Ihre Ansprechpartnerin:

Saskia von Pupka

0228 107-1275

Login (0)

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

Online Diskussion Umschulung & Höherqualifizierung: Förderung der generationenübergreifenden Zusammenarbeit

Nehmen Sie an dieser Online-Diskussion teil, in der wir untersuchen werden, warum und wie wir in den verschiedenen Sektoren oder Altersgruppen eine Umschulung und Höherqualifizierung anstreben müssen.

Zusätzlich

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich