chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

News

Förderinfos im Juli 2019

15/07/2019
Sprache: DE

Förderfonds Demokratie

Als Gemeinschaftsinitiative wurde der Förderfonds Demokratie ins Leben gerufen. Ziel ist es vorbildliche Projekte zu unterstützen, die einen Beitrag zur Stärkung der Demokratie leisten. Eine Förderung erhalten können dabei alle zivilgeselschaftlichen Demokratie-Initiativen aus dem gesamten Bundesgebiet erhalten.

Zentral ist, dass sich die Organisationen den demographischen Werten verpflichtet fühlen, die Menschenrechte wahren und sowohl die Pluralität als auch die Dialogfähigkeit fördern.

Die Förderung kann bis zu 5.000 Euro betragen. Die nächste Bewerbungsrunde endet zum 30. September 2019.

Der Förderfonds Demokratie stellt eine GemeinSCHAFTSINITIATIVE DER Alfred Töpfer Stiftung F.V.S, Bertelsmann Stiftung, Deutsche Telekom Stiftung, Gerda Henkel Stiftung, Körber Stiftung, Robert Bosch Stiftung, Schöpflin Stiftung und Stiftung Mercator dar.


Bfdt: Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“

Zum 19. Mal schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus. Dabei werden bereits durchgeführte Projekte mit bis zu 5.000 Euro gewürdigt, die

  • Übertragbar und nachahmbar sind
  • Sich den Themen Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus und Antisemitismus annehmen
  • Und die beispielhaft für die Vielfalt in der Gesellschaft stehen.

Dabei sollen die Aktivitäten insbesondere von Ehrenamtlichen getragen werden. Bewerbungen können bis zum 22. September 2019 eingereicht werden.


Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung 2019

Auch der Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung (Dotierung: 10.000 Euro) wird jährlich verliehen. Das diesjährige Thema lautet: „Persönlichkeit gefragt! Bildung, die Werte vermittelt und für Demokratie begeistert“.

Dabei werden Bildungseinrichtungen geehrt, die sich u.a. für eine starke Wertevermittlung, Persönlichkeitsentwicklung und Demokratieverständnis stark machen und in einem der folgenden Bereiche tätig sind:

  • Frühkindliche Bildung
  • Schulische Bildung
  • Berufliche Bildung
  • Hochschulbildung

Die Preisverleihung findet am 12. November 2019 beim Deutschen Arbeitgebertag in Berlin statt. Der Antragsschluss ist der 15. August 2019. 


Thüringer Demokratiepreis

Seit 2013 wird jährlich der Thüringer Demokratiepreis verliehen. Diesen können sowohl Initiativen und Vereine als auch Einzelpersonen erhalten, die sich im besonderen Maße

  • Für Vielfalt und demokratische Teilhabe sowie gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit stark machen
  • Für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Demokratie einsetzen
  • Für ein diskriminierungsfreies Miteinander u.a. in Kitas, Schulen und am Arbeitsplatz einsetzen.

Die Hauptpreise sind mit je 3.000 Euro, 2.000 Euro und 1.000 Euro dotiert. Zusätzlich werden 4 Anerkennungspreise, die jeweils mit 500 Euro dotiert sind, verliehen. Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 15. September 2019 eingereicht werden.


Rheinland Pfalz: Brückenpreis 2019

In Rheinland Pfalz wird jährlich der Brückenpreis an ehrenamtlich Engagierte verliehen, die sich in besonderem Maße für ein starkes Miteinander stark machen und deren Engagement einen der folgenden Kategorien zuordenbar ist

  • Bürgerschaftliches Engagement von Jung und Alt
  • Bürgerschaftliches Engagement von Menschen mit und ohne Behinderung
  • Bürgerschaftliches Engagement von Deutschen und Migrantinnen/Migranten
  • Bürgerschaftliches Engagement gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung
  • Bürgerschaftliches Engagement in grenzüberschreitender Zusammenarbeit
  • Projekte kommunaler Engagement und Beteiligungsförderung

Der mit 1.000 Euro dotierte Preis wird am 30. November in der Staatskanzlei von Malu Dreyer verliehen. Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 30. August 2019 eingereicht werden.


Heinrich Böll Stiftung: Anne-Klein-Frauenpreis 2020

Die Heinrich Böll Stiftung vergibt zu Ehren Anne Kleins den dem 10.000 Euro dotierten Anne-Klein Frauenpreis.

Dabei werden jährlich jene Frauen geehrt, die sich durch herausragendes Engagement für die Verwirklichung von Geschlechterdemokratie, im Besonderen hinsichtlich der Menschenrechte, Gleichberechtigung und sexuellen Selbstbestimmung einsetzen.

Einsendeschluss ist der 1. September 2019.


Sächsischer Gründerinnenpreis

Das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz des Freistaates Sachsen vergibt bereits seit 2001 jährlich den Sächsischen Gründerinnenpreis.

Dabei sollen jene Frauen sichtbar gemacht werden, die in Sachsen ein kleines oder mittelständisches Unternehmen führen und somit ein Zeichen gegen den demografischen Wandel vor Ort setzen.

Bewerben oder vorgeschlagen werden können bis zum 30. September 2019 kleine und mittelständische Unternehmen aus Sachsen, die von Frauen im Zeitraum vom 01. Januar 2012 bis 31. Mai 2019 gegründet oder übernommen wurden. Dabei kommen folgende Branchen in Frage:

  • Industrie,
  • Handwerk, 
  • Handel
  • Dienstleistungen

Das Preisgeld beträgt 7.000 Euro.


Demografiepreis Sachsen-Anhalt 2019

Im Auftrag des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt wird bereits zum 7. Mal der Demografiepreis des Landes Sachsen-Anhalt ausgeschrieben. Hierbei sollen jene BürgerInnen und Initiativen und Unternehmen in diesem Bundesland gewürdigt werden, die dem demographischen Wandel die Stirn bieten und vor Ort einen Beitrag zu einem der folgenden Kategorien leisten:

  • Bewegen: Perspektiven für Familien und Kinder
  • Gestalten: Fachkräfte binden – Nachwuchs fördern
  • Anpacken: Lebensfreude in Stadt und Land

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird am 19. November 2019 im Palais am Fürtsenwall in Magdeburg durch den Ministerpräsidenten und dem Minister für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalt verliehen.

Die Bewerbungsfrist endet zum 08. September 2019.


Angebot nur für gemeinnützige Organisationen im Juli:

Website-Business Profikurs zum halben Preis.

Wie Sie es in kürzester Zeit schaffen, Websites für Ihre Kunden in bis zu 2 Tagen zu erstellen!

Und das ohne Vorkenntnisse und ohne eine Zeile Code schreiben zu müssen!

Wenn  Sie Interesse an dem Kurs haben sollten, senden Sie mir bitte den Freistellungsbescheid ihrer gemeinnützigen Organisation an vorhof@foerdermittelbuero.de. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit dem Gutschein-Code. Wenn Sie diesen einlösen, erhalten Sie Zugang zu dem Online-Kurs zum halben Preis.

Mehr Infos erhalten Sie hier.

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn