Direkt zum Inhalt
Event Details
12 Nov
2020

Euroguidance Fachtagung 2020 und nationaler Europass Portal Launch

Remote Event
to

Die turbulenten Entwicklungen im Zuge der COVID-19-Pandemie stellen unser Leben und das Berufsleben vor enorme Herausforderungen. Die Arbeitsmärkte in Europa haben tiefgreifende Umstrukturierungen erfahren und stehen durch hohe Arbeitslosenzahlen unter Druck. Bildung und Arbeit wurden vorläufig vermehrt in den Online-Raum verlagert. Aber auch hier zeigt sich, dass die Krise besonders jene Menschen trifft, die ohnehin benachteiligt und verstärkt vom gesellschaftlichen Ausschluss bedroht sind.

Die Pandemie und die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen sind noch lange nicht vorbei und haben weitreichende Implikationen für die Zukunft. Wie sollten Berater/innen Menschen unterstützen, um mit den zukünftigen Entwicklungen umzugehen? Durch welche Zugänge können insbesondere Menschen, die benachteiligt sind, erreicht werden und nachhaltig Widerstandsfähigkeit aufbauen, um sich in einem turbulenten Arbeitsmarkt erfolgreich zurecht zu finden? Welche Tools stehen Menschen bei der Bewerbung zur Verfügung? Ganz neu ist das im Juli 2020 gelaunchte Europass-Portal mit vielen zusätzlichen Features, wie z.B. persönlichem Speicherraum für jede/n User/in und dem einfachen Erstellen von inhaltlich und grafisch auf jede Bewerbung abgestimmten Lebensläufen und Bewerbungsschreiben aus dem vorher erstellen Profil.

Die Konferenz findet online statt. Sie bietet neben dem Launch des neuen Europass Portals und einer Podiumsdiskussion auch einen Key Note Beitrag von Tristram Hooley, Professor für Career Education an der Universität Derby, und fünf parallele Methoden- und Diskussionsworkshops.

Ihre Anmeldung für diese Veranstaltung ist bis zum 9. November  2020 möglich.

Hier geht es zur Anmeldung.

Event Details
Status
As planned
Art der Veranstaltung
Weiterbildung
Art des Veranstalters
Andere Veranstaltung
Organiser name
Nationalagentur Erasmus+ Bildung | National Agency for Erasmus+ Education
Registration URL
Zielgruppe
Wissenschaftler, Studenten, Forscher auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung
Teilnahmegebühr
Nein

Sie haben von einer neuen Veranstaltung gehört?

Zögern Sie nicht! Klicken Sie auf den untenstehenden Link und schlagen Sie jetzt eine Veranstaltung vor!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich