Direkt zum Inhalt
News
Neuigkeiten

Dossier "Beruflich weiterbilden"

Das Portal wb-web veröffentlichte das Dossier "Beruflich weiterbilden". Die Inhalte gehen über die formale berufliche Weiterbildung hinaus. Informell oder non-formal erworbene Kompetenzen werden ebenso berücksichtigt, wie formale Weiterbildungsangebote der beruflichen Weiterbildung. Damit reagiert wb-web auf die Anforderungen im Feld. Immer mehr Tools zur Anerkennung von informell erworbener Kompetenzen werden verwendet, um den beruflichen "Plan B" umzusetzen oder Personalverantwortliche achten bei Stellenbesetzungen auf Softskills. Das Potpourri an Inhalten soll motivieren und inspirieren. Manches mag Ihnen bekannt vorkommen, anderes erscheint neu oder anregend. Eine Übersicht über die einzelnen Dossierinhalte finden Sie in dem Blogbeitrag "Beruflich weiterbilden". Mit seinen Informationen und Materialien wendet sich das Dossier an Weiterbildner/innen, Multiplikator/innen, Personalentwickler/innen sowie Lehrende.

Die Inhalte des Dossiers halten sich nicht strikt an eine Trennung von betrieblicher und beruflicher Weiterbildung. Auch finden Sie Hinweise, die im Titel die „Berufsbildung“ fokussieren. Diese wurden aufgenommen, weil – und das nicht nur im Kleingedruckten – diese Materialien und hilfreichen Informationen auch die berufliche Weiterbildung adressieren.

Aktuell gliedert sich das Dossier in folgende Kapitel:

  • Informationen, Daten und Fakten zur Beruflichen Weiterbildung
  • Anerkennung und Validierung
  • Beratung in der Beruflichen Weiterbildung
  • Lehrmaterialien zur Beruflichen Weiterbildung
  • Netzwerke und Akteure in der Beruflichen Weiterbildung

Login (0)

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich