News
Neuigkeiten

"Digitale Zivilcourage zeigen" - ein Interview des Deutschlandfunks mit Markus Beckedahl, Mitorganisator der re:publica - Media Convention

Die re:publica ist eine der weltweit wichtigsten Konferenzen zu den Themen der digitalen Gesellschaft. In diesem Jahr widmet sie sich unter dem Slogan "Love out loud" dem Thema Hatespeech im Netz. Passend zum EPALE-Thema Citizenship ruft Markus Beckedahl, Mitorganisator der re:publica, in einem Interview auf Deutschlandfunk zu mehr Zivilcourage in den sozialen Medien auf. Ebenso forderte er im Deutschlandfunk angesichts einer Schwemme von Fake-News zur Vermittlung von mehr Medien- und Digitalkompetenz auf. Entscheidend sei, für eine offene Gesellschaft zu kämpfen, die Grundrechte, Demokratie und Rechtsstaat in den Vordergrund stellten. (Text in Anlehnung an die Ausschreibung des Deutschlandfunks sowie https://re-publica.com/de).

Dieses Thema betrifft entgegen der weit verbreiteten Meinung jeden und jede - nicht nur Jugendliche.

Zum Nachhören

 

Login (1)
Schlagwörter

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich