chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

News

Die Städte Hildesheim und Angoulême lernen voneinander

10/12/2019
Sprache: DE
Wappen Hildesheim

Im Rahmen eines vom Programm Erasmus+ geförderten Mobilität arbeitete Oliver Rösner, bei der Stadt Hildesheim zuständig für Internationale Beziehungen, vom 17. Oktober bis zum 6. November in der französischen Partnerstadt Angoulême.


/lv/file/angouleme606pngangouleme_606.png

Angouleme Hildesheim Erasmus+ Mobilität
 

Bis zum 6. November sammelte Herr Rösner über Hospitationen in verschiedenen Bereichen der Mairie d´Angoulême, dem Rathaus von Angoulême und vielen Gesprächen unmittelbare Erfahrungen hinsichtlich der Ausbildung und Lehre, aber auch der Struktur der Verwaltung in Frankreich. Das Projekt hatte darüber hinaus das Ziel, jungen Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung als Leitfaden für künftige Mobilitäten nach Frankreich zu dienen. AnwärterInnen, Auszubildende sowie Berufsbildungspersonal der Stadt Hildesheim sollten dazu angeregt werden, ebenfalls Hospitationen in den Partnerstädten zu unternehmen. „Für die jungen Kolleginnen und Kollegen ist es eine einmalige Gelegenheit, eine Auslandserfahrung zu machen und über den direkten persönlichen Kontakt interkulturelle Kompetenzen zu sammeln. Die entstehenden Kontakte können dazu beitragen, dass die Beziehungen mit unserer französischen Partnerstadt auch in Zukunft auf einem stabilen Fundament stehen“, so Rösner.

Besonders gefiel ihm die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit, mit der er empfangen wurde.

„Ich wurde von allen sehr freundlich empfangen. Auch der Bürgermeister Xavier Bonnefont und der Directeur Général des Services, also der Oberstadtdirektor, Herr Yannick Uhel, der sogar deutsch spricht, haben sich Zeit für mich genommen und stehen dem Projekt positiv gegenüber“, stellt Rösner fest.

Außerdem wurden auch noch andere wichtige Kontakte geknüpft zu Institutionen wie La Cité, dem Träger des großen Comicmuseums, dem Schwimmverein, der sich mit dem VfV Hildesheim austauschen möchte und dem Comité des Jumelages, dem Partnerschaftsverein von Angoulême, der sich um die Städtepartnerschaften kümmert.

Seit 1965 unterhalten die Städte Hildesheim in Deutschland und Angoulême in Frankreich eine aktive Städtepartnerschaft.


/lv/file/drapeau-francejpg-11drapeau-france.jpg


Schauen Sie jetzt in den Leitfaden, den Herr Rösner für Interessierte an künftigen Mobilitäten nach Frankreich erstellt hat.
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn