Direkt zum Inhalt
News
Neuigkeiten

DIE Innovationspreis 2020 ‒ ausgezeichnete Projekte

Das Bild zeigt eine stilisierte Medaille.

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung e. V. hat im Rahmen des DIE-Forums 2020 aus zahlreichen Einsendungen drei Fortbildungs- und Qualifizierungsprojekte mit dem Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung 2020 ausgezeichnet.

Der Preis stand dieses Mal ganz im Zeichen der digitalen Medien. Die drei Gewinnerprojekte haben das Potenzial der digitalen Medien erkannt und in besonderer Weise für ihr Projekt genutzt:

  • Im kostenfreien Online-Training des Projektes LOVE-Storm werden Strategien gegen Hasskommentare und (Cyber-)Mobbing entwickelt und gefördert. Konkret geht es um die Fähigkeit der souveränen Gegenrede für einen respektvollen zwischenmenschlichen Umgang.
  • Der Selbstlernkurs EBmooc plus ist ebenfalls ein Online-Lernangebot. Die acht Module behandeln die wichtigsten Aspekte, wie digitales Lehren in der Praxis umgesetzt werden kann. Vermittelt werden neben der notwendigen Medienkompetenz auch Aspekte wie offene Bildungsressourcen.
  • Einen ähnlichen Ansatz verfolgt auch das Projekt Coaches für Online-Lernen  ein Kooperationsprojekt der VHS Leipzig und des Sächsischen Volkshochschulverbandes. Die Online-Fortbildung soll Lehrende dazu befähigen, eigene Lehr-Lernkonzepte online zu konzipieren, umzusetzen und didaktisch gestalten zu können.

Der "Preis für Innovation in der Erwachsenenbildung" wird seit 1997 alle zwei Jahre vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung e. V. verliehen und vom Verlagspartner wbv Media in Bielefeld unterstützt. Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier einsehen.

 

Login (0)

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich