Direkt zum Inhalt
Event Details
30 Oct
2019

“Cammino lungo la Via Francigena”

Italy
Roma
to

Il 30 ottobre 2019, dalle ore 15:00 alle ore 19:00, presso la Facoltà di Scienze della Formazione dell’Università di Roma Tre – Aula Volpi, Via del Castro Pretorio 20 -  avrà luogo una giornata di studi per fare insieme una valutazione dei risultati del percorso del “Cammino lungo la Via Francigena”, da Bolsena a Roma, che ha coinvolto nel mese di ottobre 3 giovani in messa alla prova. 

Un progetto pilota, quello della Onlus “Setting in Cammino” che, grazie alla lungimiranza del Tribunale per i minorenni di Roma, alla collaborazione del CGM, dell’USSM e del Dipartimento di Scienze della Formazione di Roma Tre - e  al contributo della Regione Lazio, della Confraternita di San Jacopo di Compostella e della Onlus "Inventare Percorsi", ha voluto investire nel processo trasformativo del viaggio a piedi quale metodologia per lo sviluppo di capacità empatiche, il potenziamento dell’autostima e del senso di autoefficacia.

Patrizia Gisella Corasaniti Ambasciatrice EPALE Lazio

EPEA South Region Representative www.epea.org south@epea.org

Event Details
Status
As planned
Art der Veranstaltung
Konferenz
Art des Veranstalters
Andere Veranstaltung
Organiser name
Dipartimento di Scienze della Formazione di Roma Tre
Themen der Veranstaltung
Teilnahmegebühr
Nein
Tags

Sie haben von einer neuen Veranstaltung gehört?

Zögern Sie nicht! Klicken Sie auf den untenstehenden Link und schlagen Sie jetzt eine Veranstaltung vor!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich