chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

Kalender

Bildung im Alter: Praxis trifft Wissenschaft

Eingesandt von EPALE Österreich vor 5 Tage 5 Stunden

Mittwoch 24 Juni 2020 bis Donnerstag 25 Juni 2020
St.Wolfgang
,

In einem Dialog zwischen Praktiker_innen und Wissenschafter_innen werden aktuelle Themen und Fragen aus der Bildungspraxis und wissenschaftlicher Perspektive im Bereich der Bildungsarbeit für Ältere diskutiert. Ziel ist die Professionalisierung und Qualitätssicherung an der Schnittstelle von Praxis und Wissenschaft zur Weiterentwicklung der Bildungsarbeit auf inhaltlicher, konzeptueller und methodischer Ebene.

Inhalt

  • Inhaltliche Inputs aus Wissenschaft und Praxis
  • Wissenschaftlich Reflexion von Praxis Projekten im Bereich der Bildungsarbeit mit Älteren
  • Verleihung Weiterbildungszertifikate „Bildung im Alter“

Referent Franz Kolland (Universität Wien, Institut für Soziologie)

Wann?

Mittwoch, 24. Juni 2020: 13:30 – 18:00, ab 19:00
Donnerstag, 25. Juni 2020: 9:00 – 12:30, 14:00 - 16:45

Wo? 

bifeb - Bundesinsitut für Erwachsenenbildung
Bürglstein 1 – 7
5360 St. Wolfgang, Österreich

Teilnahmegebühr: 60 €

Anmeldung unter diesem Link bis 10. Juni 2020.

Sprache(n) der Veranstaltung:
Art der Veranstaltung: 
Weiterbildung
Teilnahmegebühr: 
Ja
Anmeldefrist: 
10/06/2020
Online-Veranstaltung: 
Nein
Organisator: 
seniorenpolitischen Grundsatzabteilung des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb)
Art des Veranstalters: 
Andere Veranstaltung
Kontakt: 
Karin Buchinger karin.buchinger@bifeb.at +43 6137 6621-501
Zielgruppe: 
Hochschulangehörige, Studierende, Wissenschaftler in Erwachsenenbildung
Einrichtungen und Netzwerke der Erwachsenenbildung
Anerkennung/Teilnahmebestätigung: 
Das Seminar ist mit 1 ECTS (wba) akkreditiert und kann beim wba-Zertifikat und wba-Diplom für die Bildungstheoretische Kompetenz (Gesellschaft und Bildung) im Pflichtteil anerkannt werden.
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn