chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

News

Beginn der Bewerbungsphase für den „UNESCO Learning City Award 2019“

17/07/2018
Sprache: DE
Document available also in: EN

Die UNESCO hat mitgeteilt, dass die Bewerbungsphase für den „UNESCO Learning City Award 2019“ – die Auszeichnung als Lernende Stadt 2019 – begonnen hat. Mit diesem Preis werden Engagement und Bemühungen auf lokaler Ebene ausgezeichnet, die der Förderung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) der Vereinten Nationen, insbesondere im Bereich Bildung und lebenslanges Lernen (SDG 4) dienen.

 

 

 

An dieser Ausschreibung können sich alle Städte beteiligen, die Mitglied des Globalen Netzwerks der Lernenden Städte der UNESCO (Global Network of Learning Cities, GNLC) sind. Bisher gehören diesem Netzwerk, dessen Ziel die Förderung von Bildung und lebenslangem Lernen ist, über 200 Städte aus 46 UNESCO-Mitgliedstaaten an. Mit dem Preis als „Lernende Stadt 2019“ werden nachahmenswerte Konzepte für den Aufbau lernender Städte ausgezeichnet, die den Grundstein für nachhaltige Entwicklung legen.

Erstmalig vergeben wurde der Preis bei der zweiten Internationalen Konferenz zu Lernenden Städten im September 2015 in Mexiko-Stadt, als gleich zwölf Mitgliedsstädte des UNESCO-Netzwerks mit ihm ausgezeichnet wurden. Zwei Jahre später wurde er bei der dritten Internationalen Konferenz zu Lernenden Städten in Cork an 16 Mitgliedsstädte vergeben. Alle 28 preisgekrönten Städte verfügen über hervorragende Konzepte im Bereich des lebenslangen Lernens.

Hier finden Sie nähere Einzelheiten zum Bewerbungsverfahren für den „UNESCO Learning City Award 2019“. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2018.

Quelle: UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn