Direkt zum Inhalt
Blog
Blog

Das war der EPALE-Weltlehrertag 2019 in Belgien

Am 4. Oktober feierten die belgischen EPALE-Koordinierungsstellen zum vierten Mal den Weltlehrertag. In der Ausgabe 2019 stand unter dem Motto "Erwachsene Lernende erreichen, orientieren und begleiten". Hier finden Sie eine kurze Berichterstattung, Bilder und die Präsentationen des Tages zum Nachlesen.

  

  

Am 4. Oktober war es wieder soweit: die belgischen Koordinierungsstellen feierten zum 4. Mal den Weltlehrertag. Die Ausgabe 2019 stand unter dem Motto "Erwachsene Lernende erreichen, orientieren und begleiten".

  

  

  

Nach einer Begrüßung durch die EPALE-Koordinatorinnen und einer kurzen Vorstellung der EPALE-Plattform und ihrer Möglichkeiten, stellte Nadia Reynders vom flämischen Bildungsministerium und Projektkoordinatorin des Erasmus + GOAL-Projekts (Anleitung und Orientierung für erwachsene Lernende) das Projekt und seine Ergebnisse vor.

  

  

Darauf folgte ein Besuch des Formtruck, ein Lastwagen, der Arbeitssuchende in Brüssel auf der Straße antrifft und in dem Berater zur Verfügung stehen, um Fragen zu möglichen Schulungen zu beantworten.

  

  

Im Anschluss stellte sich das "Centre de Formation Tremplin" vor.  Das Zentrum bietet spezielle Schulungsprogramme an. Seine Mitarbeiter testen die Kandidaten und verweisen sie in qualifizierte Schulungskurse.

  

  

Corinne Lamontagne und ihre flämische Kollegin Joke Verlinden präsentierten Euroguidance. Euroguidance ist ein europäisches Netzwerk nationaler Ressourcen- und Informationszentren in 34 europäischen Ländern. Ihre Hauptzielgruppe besteht aus Beratern in den Bereichen Bildung und Beschäftigung, unter denen sich Fachleute befinden, die Informationen vermitteln zu Lern- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Ausland.

  

  

Schließlich besuchten alle Teilnehmer die Brüsseler Cité des Métiers / Beroepenpunt, ein Ort, der von verschiedenen Interessenverbänden verwaltet wird. Es handelt sich um ein Infozentrum, das jedem offen steht, der sich beruflich orientieren möchte, und deren Dienstleistungen kostenlos und anonym in Anspruch genommen werden können. Die Einrichtung verfügt über einen Dokumentationsraum, bietet Veranstaltungen und kollektive Aktivitäten an. 'Cité des Métiers / Beroepenpunt' ist Teil eines internationalen Netzwerks, das 1993 in Frankreich gegründet wurde und nun in 9 Ländern seine Dienste anbietet.

  

Hierunter finden Sie alle Vorstellungen des Tage

About EPALE and programme of the day: 

epale_wtd_2019.pdf
Englisch
( Bytes - PDF)
Herunterladen 

GOAL project: 

goal_project_wtd_2019.pdf
Englisch
( Bytes - PDF)
Herunterladen 

TREMPLIN: 

tremplin_wtd_2019.pdf
Englisch
( Bytes - PDF)
Herunterladen 

EUROGUIDANCE NETWORK: 

euroguidance_network_wtd_2019.pdf
Englisch
( Bytes - PDF)
Herunterladen 

EUROGUIDANCE_NL: 

euroguidance_flanders_wtd_2019.pdf
Englisch
( Bytes - PDF)
Herunterladen 

Login (3)

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.

Want to write a blog post ?

Don't hesitate to do so! Click the link below and start posting a new article!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich