Direkt zum Inhalt
Blog
Blog

Die besten Tipps, wie Sie Ihr Erwachsenenbildungsprojekt ökologischer gestalten

Wie können die Umweltauswirkungen internationaler Projekte reduziert werden? Es gibt viele Dinge, die Projektpartner tun können! Werfen Sie einen Blick auf die folgenden Tipps, die von der Umweltorganisation ECOS zusammengestellt wurden.

ECOS NGO

Wie können die Umweltauswirkungen internationaler Projekte reduziert werden? Es gibt viele Dinge, die Projektpartner tun können! Werfen Sie einen Blick auf die folgenden Tipps, die von der Umweltorganisation ECOS zusammengestellt wurden.

Nehmen Sie Nachhaltigkeitsrichtlinien in Ihren Vorschlag auf.

  • Von Beginn des Projekts an müssen sich alle Partner einig sein, den CO2-Fußabdruck des Projekts zu reduzieren.
  • Setzen Sie hohe Standards und ermöglichen Sie es weniger umweltbewussten Partnern, von denen zu lernen, die sich mehr für Umweltfragen interessieren.
  • Ermitteln Sie einen Partner, dessen Standort sich von den (meisten) anderen Partnern bequem per Zug erreichen lässt, und machen Sie diesen Standort zum Standardort für Präsenzprojektbesprechungen.

Projektaktivitäten

  • Denken Sie bei jeder Aktivität an Abfallreduzierung, Wiederverwendung und Recycling, Energieeffizienz, Mobilität.
  • Entscheiden Sie sich für Online-Besprechungen und Webinare, wodurch die Anzahl der Präsenzbesprechungen und -Konferenzen reduziert wird.
  • Wählen Sie nachhaltige Optionen für Konferenzräume (Energieeffizienz!), Catering und Konferenzpakete oder Werbegeschenke.
  • Bei der Planung der Kommunikationsmaterialien Ihres Projekts sollten Sie Online-Publikationen bevorzugen.

Reisen

  • Bewegen Sie sich vor Ort zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fort und vermeiden Sie das Auto.
  • Ziehen Sie nach Reisen von unter 4 Stunden am Zielort Busse und Bahnen des Nahverkehrs vor.
  • Bei Reisen mit dem Flugzeug müssen Sie die Umweltauswirkungen von Fluggesellschaften und Flugzeugmodellen berücksichtigen (vgl. ICCT Airline Fuel Efficiency).
  • Buchen Sie Unterkünfte in der Nähe des Veranstaltungsortes, um den Transportbedarf zu reduzieren, und nutzen Sie wenn möglich Unterkünfte mit dem Europäischen Umweltzeichen (siehe Katalog).

Besprechungen

  • Entscheiden Sie sich, wann immer möglich, für E-Besprechungen anstelle von Präsenzbesprechungen.
  • Wenn verfügbar, buchen Sie nachhaltige Catering-Services, die weniger Verpackungen und Einwegartikel aus Kunststoff verwenden.
  • Vermeiden Sie abgefülltes Wasser, indem Sie Leitungswasser in Glaskrügen bereitstellen; vermeiden Sie Besteck, Teller und Gläser aus Kunststoff, wenn möglich.
  • Bestellen Sie vegetarische Menüs – Fleischliebhaber werden überleben und Sie reduzieren die Treibhausgasemissionen.
  • Kaufen Sie Produkte (z. B. Tee und Kaffee) in großen Mengen, um die Verpackung zu reduzieren.
  • Stellen Sie sicher, dass Behälter für die Mülltrennung zur Verfügung stehen.
  • Drucken Sie nur das aus, was wirklich wichtig ist, und verringern Sie den Papierverbrauch (beidseitiger Druck und/oder mehrere Seiten pro Blatt).


ECOS ist die Europäische Umweltorganisation für Normung. ECOS ist ein Netzwerk von fast 50 Mitgliedern in ganz Europa und darüber hinaus und vertritt umweltbezogene Interessen bei der europäischen und internationalen Normung. • www.ecostandard.org | Twitter @ECOS_Standard

Ansprechpartner: Kasia Koniecka, Communication Manager, kasia.koniecka@ecostandard.org

Login (6)

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.

Want to write a blog post ?

Don't hesitate to do so! Click the link below and start posting a new article!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich

Nächste Veranstaltungen