Direkt zum Inhalt
Blog
Blog

Top 5 Ressourcen und Blogempfehlungen - März 2021

Die Top-Blogs und Ressourcen der deutschsprachigen Nutzerinnen und Nutzer für den Monat März finden Sie hier. 

Leseempfehlungen des Monats


Auch 2021 stellen Ihnen  die deutschsprachigen Teams von EPALE jeweils monatlich die besten Beiträge aus ihren Communitys vor.
Die Top 5 Ressourcen mit den meisten Downloads von deutschsprachigen Nutzerinnen und Nutzern finden Sie auch jeden Monat neu.

  


Die Top 5 Ressourcen

 

  1. DigCompEdu: Tool zur Selbsteinschätzung der digitalen Kompetenz für ErwachsenenbildnerInnen
  2. So nutzen Sie EPALE für Ihr Projekt
  3. Sinkt die Halbwertszeit von Wissen?
  4. Didaktisch-konzeptionelle Empfehlungen für Online-Workshops
  5. Methodenkoffer: Zugänge älterer Menschen in die digitale Welt gestalten

.

Empfehlungen aus Deutschland

Zur "Initiative Digitale Bildung" stellen wir Ihnen drei Artikel vor, die diese neue Leuchtturm-Initiative aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten.

Neue „Initiative Digitale Bildung“ in Deutschland – Digitaloffensive mit Kanzlerin-Support

von Peter Brandt

.Kanzlerin Angela Merkel und Bundesforschungsministerin Anja Karliczec stellten heute im Rahmen eines Online-Dialogs ihre neue „Initiative Digitale Bildung“ vor, mit der die digitalen Kompetenzen der Bürger*innen gefördert werden sollen. Dabei blieben jedoch einige Fragen offen.

Die "Initiative Digitale Bildung": Schub oder Schranke für das Lernen Erwachsener 

von Dörte Stahl 

.Die „Initiative Digitale Bildung“ möchte digitaler Bildung in Deutschland einen Schub geben. Aber wurde die Erwachsenenbildung, die digitale Transformation und das sich verändernde Lernen Erwachsener bei der Ausgestaltung der Initiative mitgedacht?

N-EPALE? S-MILLA? Hyp-OER? 

von Heike Kölln-Prisner 

.Das Vorhaben eines digitalen Bildungsraums und seine strukturellen Herausforderungen.

.

EPALE Deutschland Ressourcen KITs

von EPALE Deutschland

.Aufbauend auf den nationalen Themenschwerpunkten veröffentlicht EPALE Deutschland in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung thematische Ressourcen KITs. Lesen Sie die ersten Publikationen zu den Themen "Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Warum mehr Bildung dem Gesundheitswesen gut täte

Von Anno Fricke

Was wollten Sie schon immer gerne über EPALE wissen? Merken Sie sich jetzt den Termin für unsere EPALE-Sprechstunde am 16. März 2021 um 15:30 Uhr vor und werden Sie fit mit EPALE. 

.

Empfehlung aus Ostbelgien

Erasmus+ 2021-2027 macht's möglich: Lernendenmobilitäten und kleine Partnerschaften in der Erwachsenenbildung

von Chantal Pierlot

Die Programmphase des europäischen Förderprogramms Erasmus+ lief am 31.12.2020 aus und das Programm begibt sich mit einigen Neuerungen und Ergänzungen in die neue Laufzeit 2021-2027. Hier im Überblick die Fördermöglichkeiten der neuen Programmgeneration für die Erwachsenenbildung!

.

Empfehlungen aus Österreich

Gesundheitsbildung: So prägt Corona die Programme in Österreich

von CONEDU Austria

Einsamkeit und Ängste bewältigen, im Home-Office gesund bleiben oder Informationen zu medizinischem Wissen erhalten: Bildungsanbieter reagieren mit ihren Angeboten auf die Krise.

Veranstaltung: Ich bin anders. Du bist anders. Zusammen sind wir Vielfalt!

von EPALE Österreich

„Diversität“ steht im Fokus der von EPALE Österreich in Kooperation mit Erasmus+ Erwachsenenbildung veranstalteten Themenkonferenz am 20. Mai 2021.

.

Empfehlung aus der Schweiz 

Erwachsenenbildner, ein prekärer Job?

Von Charlotte-Sophie Ramseier

Wie sind die Arbeitsbedingungen für Erwachsenenbildnerinnen und -bildner in der Schweiz? Wie sehen die Arbeitsbedingungen von Erwachsenenbildnerinnen und -bildnern in der Schweiz aus? Die Gewerkschaft Unia hat dazu eine Studie in Auftrag gegeben und stellt nun die Ergebnisse vor. 

.

 

 

Die EPALE-Leseempfehlungen sind eine Kooperation der EPALE-Teams aus Deutschland, Luxemburg, Ostbelgien, Österreich und der Schweiz.

Aber was ist mit Ihnen, liebe EPALE Besucher*innen? Welche aktuellen Blogbeiträge fanden Sie spannend? Welche Themen fehlen Ihnen auf der Liste?

Loggen Sie sich jetzt ein und nutzen Sie die Kommentarfunktion, um diese Empfehlungsliste fortzuführen!

  

Machen Sie mit!

Der EPALE Deutschland Themenschwerpunkt in diesem Quartal ist Prävention von Rassismus und Diskriminierung. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns: Welche Rolle spielt das Thema in Ihrem Arbeitsalltag? Wo finden Sie, dass es gut umgesetzt wird, wo vielleicht noch nicht? 

Login (0)

Want to write a blog post ?

Don't hesitate to do so! Click the link below and start posting a new article!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich