Direkt zum Inhalt
Blog
Blog

Top 5- Erasmus+-Projekte zu Kultur und Erwachsenenbildung

Einige der besten Projekte von Erasmus+

Erasmus art

 

Erasmus+ hat zu einigen großartigen Projekten in den Bereichen Kunst, Kultur und Erwachsenenbildung beigetragen.  Hier sind die Top 5 von EPALE:

 

1.Es war einmal ...in Europa

Ein begeisterndes Grundtvig-Projekt, das die Macht der Literatur nutzt, um den interkulturellen und generationsübergreifenden Dialog zu fördern und einen Beitrag zu Gleichheit, sozialem Zusammenhalt und einer aktiven europäischen Bürgerschaft zu leisten.

 

2.Kulturlotsinnen

12 Frauen mit Migrationshintergrund aus Linz (Österreich) führten Touristen durch das Stadtzentrum und gewährten den Teilnehmern Einblick in ihren Lebensalltag. Die Städtetouren waren ein voller Erfolg, und das Projekt wurde 2009 mit dem Österreichischen Staatspreis für Erwachsenenbildung in der Kategorie „Innovation“ ausgezeichnet.

 

3.Opera-Q – art for integration

Opera-Q ist ein Projekt, das einen generationsübergreifenden und interkulturellen Bildungsansatz mit Hilfe von Musik entwickelt hat.   Das Projekt hat die soziale Integration von benachteiligten Gruppen mit schwachem Bildungshintergrund unterstützt.

 

4.Silver stories –„Silbergeschichten“

Silver Stories war eine Partnerschaft zwischen neun Organisationen in sechs Ländern.  Bei dem Projekt ging es um die Ausbildung von Fachkräften in den Bereichen Gesundheit, Sozialfürsorge und damit zusammenhängenden Diensten in der Nutzung von „digital Storytelling“ (digitalem Geschichtenerzählen)  als einem Mittel für die Einbeziehung von IKT in den Arbeitsalltag.

 

5. Museumsmoderatoren – Leitlinien für Museumsmoderatoren in Europa

Aus diesem großen Projekt sind viele erfolgreiche Ausbildungskurse für Museumsmoderatoren und Pädagogen hervorgegangen, die auch die tatsächlichen  beruflichen Anforderungen berücksichtigen. Die Kurse wurden in fünf europäischen Ländern angeboten. Das Projekt ist vollständig dokumentiert durch ein Videoprotokoll:

 

 

… und 3 lobende Erwähnungen

 

1.The stranger – der Fremde

Im Rahmen des Projekts „The Stranger“ wurde die Erfahrung, ein Fremder zu sein, eine Erfahrung, die jeder schon einmal gemacht hat, in eine Chance umgewandelt, und zwar in eine Chance für einen positiven Dialog zwischen marginalisierten Gruppen und der Mehrheit der Bevölkerung.  Im Rahmen dieses Projekts wurden Geschichten gesammelt, die dann zwischen den vier Partnerländern ausgetauscht wurden: Italien, Norwegen, Türkei und Vereinigtes Königreich. Außerdem wurden Dialoge in dem jeweiligen lokalen Umfeld entwickelt, in denen die Partner arbeiten. 

2.Inter-Generational European Memories (GEM)

Im Rahmen dieses Projekts wurden Erinnerungen von Senioren an Menschen, Orte und Ereignisse aus den beteiligten Ländern zusammengetragen, die für die größere lokale Gemeinschaft von Bedeutung sind.  Eine großartige Kombination aus generationsübergreifendem und interkulturellem Lernen.

3.HERIQ

Dieses Projekt bestand aus einem Zertifizierungskurs für Natur- und Museumsführer.  Diese Kurse bieten Kompetenzen und Materialien an, um die berufliche Arbeit von Natur- und Museumsführern zu verbessern und ihre Arbeit besser auf die Teilnehmer abzustimmen.

 

 

Kennen Sie andere herausragende Projekten, bei denen es um Kunst, Kultur und Erwachsenenbildung geht? Informieren Sie uns darüber in den Kommentaren unten!

Login (8)

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.

Want to write a blog post ?

Don't hesitate to do so! Click the link below and start posting a new article!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich