chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

Blog

Geschichten von Lernenden: Gestärktes Selbstvertrauen durch Gelegenheiten im Rahmen der NVQ

20/03/2017
von NSS UK
Sprache: DE
Document available also in: EN PL FR IT ES NL

/de/file/learner-stories-gaining-confidence-through-nvq-opportunitiesjpgLearner Stories: Gaining confidence through NVQ opportunities.jpg

Learner Stories: Gaining confidence through NVQ opportunities


Um uns von Geschichten von Lernenden inspirieren zu lassen, sehen wir uns Resilience: Stories of Adult Learning (Resilienz: Geschichten aus der Erwachsenenbildung), die Beispiele für Lernerlebnisse sowie die Rolle des lebenslangen Lernens und der Erwachsenengrundbildung im Rahmen des Februar-Themenschwerpunkts von EPALE, Vorteile der Erwachsenenbildung, an.

Resilience: Stories of Adult Learning wird unterstützt vom Lernfestival (externer Link) und herausgegeben und bearbeitet von RaPAL (externer Link) (Forschung und Praxis in der Erwachsenengrundbildung) sowie dem Australischen Rat für Erwachsenenalphabetisierung (externer Link) (ACAL).

Der folgende Auszug aus Resilience: Stories of Adult Learning, ursprünglich bearbeitet und herausgegeben von Tara Furlong und Keiko Yasukawa, ist für die Zwecke und Verwendung von EPALE UK gekürzt worden.

Margaret Green, Bradford College

Mein Name ist Margaret Green. Ich bin 52 Jahre alt und beim Calderdale und Huddersfield NHS Foundation Trust als Leiterin der Lieferkette für die Abteilung Materialwirtschaft (Beschaffung) angestellt.

Ich arbeite seit 10 Jahren beim NHS und begann in der Wäscherei; dort blieb ich zwei Jahre, bevor ich eine Aufgabe in der Apotheke übernahm. Diese Aufgabe eröffnete mir viele Möglichkeiten, unter anderem den Erwerb aktueller Qualifikationen. Aufgrund von früheren Erlebnissen hatte ich einige Bedenken.

Bei der Qualifikation handelte es sich um eine mittlere Berufsausbildung im Apothekendienst. Sie beinhaltete die National Vocational Qualification (NVQ), eine Qualifikation des Business and Technology Education Council (BTEC), Berufstätigkeit sowie Schlüsselfähigkeiten (Englisch und Mathematik Stufe 1). Ich beschloss, mich für die NVQ einzuschreiben, da die Qualifikation praxisbezogen war und meine Kenntnisse verbessern sowie mein Selbstvertrauen stärken würde.

Außerdem sprach mich die NVQ besonders an, da man mir mitteilte, dass ich einen persönlichen Gutachter haben würde, der mir bei Fragen oder Bedenken helfen würde. Das war mir sehr wichtig, da ich wenig Selbstvertrauen hatte und mir meiner Fähigkeiten unsicher war. Ich fühlte mich zudem bestärkt, da ich wusste, dass ich am Ende keine Prüfung würde ablegen müssen und nach meinem eigenen Tempo arbeiten konnte. Das entsprach meinem Lernstil, da es für mich eine riesige Herausforderung darstellte, im Alter von 52 noch einmal eine Ausbildung zu beginnen.

Der starke Einsatz von Computern schreckte mich zu Beginn etwas ab, aber unter der Anleitung meiner Gutachterin Nicola Crawley bin ich bei der Nutzung meines Computers zuhause sehr viel sicherer geworden. Über das System Ecordia konnte ich meine Arbeit sehr gut aufzeichnen. Die Arbeit ließ sich leicht speichern und ich konnte rasch auf frühere Aufgaben Bezug nehmen. Dadurch habe ich genug Selbstvertrauen erlangt, um mich erfolgreich um meine derzeitige Position zu bewerben, die viel computerbasierte Arbeit und Kenntnisse erfordert. Früher hatte ich das als viel zu schwer für mich erachtet. Ich bin der Meinung, dass ich während des Lernens für die NVQ viele Fähigkeiten erworben habe. Die Qualifikationen, die ich bei Abschluss des Kurses erhalten habe, haben mir viele Türen geöffnet.

Persönliche Auswirkungen

Die persönlichen Auswirkungen waren sehr positiv und die Rückmeldungen meiner Gutachterin sehr ermutigend. Sie erklärte stets, wie gut ich Themen recherchiert hatte. Um meine Aufgaben für den Kurs auf einem Niveau zu erledigen, mit dem ich zufrieden war, musste ich viel Arbeit investieren. Es war nicht immer leicht. Manchmal habe ich Tränen vergossen und dachte, meine Arbeit sei nicht gut genug. Meine Gutachterin Nicola war jedoch immer für mich da und versicherte mir, dass meine Arbeit ein sehr hohes Niveau hatte. Ihre aufmunternden Worte haben mich dazu motiviert weiterzumachen. Ich habe an den meisten Abenden und am Wochenende sogar tags und abends gearbeitet und war mit Leib und Seele dabei.

Meine Familie und meine Gutachterin haben mich sehr unterstützt und hatten extrem viel Geduld mit mir, während ich den Kurs absolvierte, und unterstützen mich auch weiterhin bei meiner neuen Aufgabe als Leiterin der Lieferkette. Ohne die notwendigen Qualifikationen hätte ich mich nicht für diese Stelle bewerben können. Meiner Familie ist aufgefallen, dass sich mein Selbstvertrauen und meine Lern- und Recherchefähigkeiten verbessert haben. Meine Söhne sind jetzt von meinen Computerkenntnissen beeindruckt!

In meiner neuen Stelle trage ich mehr Verantwortung und bin nun für insgesamt 19 Mitarbeiter und die Arbeit an zwei Standorten verantwortlich. Teil meiner Aufgabe ist das Anwerben neuer Mitarbeiter für unsere Abteilung. Ich kann meine Fähigkeiten und Kenntnisse dazu nutzen, Menschen mit geringem Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen dabei zu unterstützen, diese Hindernisse zu überwinden. Ich ermutige sie nun dazu, ihre eigenen Fähigkeiten zu erkennen, genau wie es meine Gutachterin für mich getan hat.

Ich bin so stolz auf mich und freue mich darauf, weiterhin an diesen neuen Herausforderungen zu arbeiten. Nicht schlecht für jemanden, der mit geringem Selbstwertgefühl und wenig Selbstvertrauen aufwuchs.

Insgesamt kann ich sagen, dass ich die NVQ allen empfehlen kann, die eine Qualifikation erwerben wollen. Vor allem habe ich aber festgestellt, dass die Qualifikation definitiv die Kenntnisse der Arbeit und das Selbstvertrauen verbessert, ganz unabhängig vom Alter und von wahrgenommenen Fähigkeiten. Hilfe und Unterstützung stehen bereit: Man muss nur den Mut haben, seine gewohntes Terrain zu verlassen und die Unterstützung anzunehmen, um seine Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

Hier können Sie die vollständige Version lesen, einschließlich Einblicken von Margarets Tutor.

Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt.

/de/file/resilience-stories-adult-learningpngResilience Stories of Adult Learning.png

RaPAL (externer Link) ist die einzige Organisation in ganz Großbritannien, die sich mit der Bedeutung der Erwachsengrundbildung befasst. Wir fördern wirksame, innovative Methoden des Lehrens, Lernens und Forschens in der Erwachsenengrundbildung und unterstützen Fachleute und Forscher, die in diesem Sektor tätig sind. Wir beteiligen uns gerne an Debatten, die sich mit der englischen Sprache und Alphabetisierung, mit Rechenkenntnissen und digitalen Fähigkeiten zu Hause, in Gemeinschaften und am Arbeitsplatz beschäftigen. Über unsere Mitglieder sowie über digitale Zeitschriften, Konferenzen und Foren, über Politikberatung und Lobbyarbeit sind wir in Europa aktiv und verfügen über internationale Kontakte. Wir informieren über unsere Angebote und darüber, wie Sie sich in unsere Arbeit einbringen können.

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn Share on email
Refresh comments Enable auto refresh

1 - 1 von 1 anzeigen
  • Bild des Benutzers Beata Ciężka

    Znam wiele takich pozytywnych historii. Znamienne jest w nich to, jak  wzrost kompetencji zawodowych wpływa na wzmocnienie poczucia własnej wartości i odzyskiwania kontroli nad własnym życiem. Zaskakujące, ale zauważyc można również zmiany w wyglądzie zewnętrzym - pojawia się większa dbałość o staranne uczesanie, ubranie, a nawet dyskretny makijaż. Sama nabieram wtedy przekonania, że moja praca w takich projektach ma sens.