European Commission logo
Ein Konto erstellen
Blog
Blog

Illustration in der Erwachsenenbildung - wen stelle ich dar und warum?

Denkanstöße für die Auswahl und Produktion von Bildern/Illustrationen für die Erwachsenenbildung: Wen stelle ich dar und warum?

Denkanstöße für die Auswahl und Produktion von Bildern/Illustrationen für die Erwachsenenbildung: Wen stelle ich dar und warum? Wen stelle ich nicht dar und warum?

Mit dieser Checkliste laden wir Sie ein, aktiv über Ihre Verwendung von Bildern und Illustrationen in Handouts, Präsentationen und Übungen offline und online nachzudenken.

Erstellen wir unsere Bilder für Menschen, die einen leichten Zugang zu Bildung haben und die sich bereits in pädagogischen Illustrationen bestätigt und abgebildet finden können? Oder schaffen wir sie für Menschen, die bisher noch nicht abgebildet wurden? Die Charaktere und Handlungen, die wir als Ausbilder in und auf unseren Lehrmaterialien darstellen, sind ein Weg, um Ausgrenzungen zu minimieren und eine integrativere Bildung zu erreichen.

Im Rahmen unseres Erasmus+ Projekts ScribbleMarathon - towards a more diverse visual language in adult education" (2021-2022) haben wir gemeinsam mit Vertretern definierter Zielgruppen (LGBTQI*, Frauen, Migranten und People of Color) eine 8-Punkte-Checkliste "Food for Thought - Illustration in der Erwachsenenbildung" für die Auswahl bzw. Erstellung unserer Illustrationen entwickelt. Damit können wir die Zielgruppen noch gezielter ansprechen.

Checkliste

  1. Biete ich Illustrationen von Menschen mit unterschiedlicher Hautfarbe an?
  2. Biete ich Illustrationen von Menschen unterschiedlichen Alters an?
  3. Eignen sich meine Illustrationen für geschlechterdifferenzierte Lesarten?
  4. Biete ich Abbildungen von Menschen mit unterschiedlichen Körpergrößen an?
  5. Welcher Körpertyp wird bei welchen Aktivitäten eingesetzt und warum (nicht)? Welche Werkzeuge und Hilfsmittel werden verwendet?
  6. Welche Botschaft vermittelt die Kleidung der von mir abgebildeten Personen?
  7. Wenn ich mir bestimmte Unterrichtsmaterialien, die ich verwende, genauer ansehe, sind sowohl die Darstellungen der Menschen als auch ihre Interaktionen abwechslungsreich?
  8. Bieten meine Illustrationen ein möglichst hohes Maß an Identifikationsmöglichkeiten (für meine Zielgruppe)?

All diese Überlegungen haben zu unserer kostenlosen "ScribbleM Bilddatenbank" mit mehr als 400 verschiedenen Bildern beigetragen, die unter freier Creative-Commons-Lizenz verwendet werden können.

Login (0)

Kommentar

I really like this checklist, also I will use it for improve my art. I like this diversification concept, but It's maybe bit hard to check all the points, but not to draw too much attention to this, because it (at least for me) is not the main message of the drawings. And I agree with the thinking about my target group, so if I know I will work with certain age group, I would put there more persons in their age and so for other points.

Login (1)

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.
Switch Language

Want to write a blog post ?

Don't hesitate to do so! Click the link below and start posting a new article!

Neueste Diskussionen

Online Diskussion Umschulung & Höherqualifizierung: Förderung der generationenübergreifenden Zusammenarbeit

Nehmen Sie an dieser Online-Diskussion teil, in der wir untersuchen werden, warum und wie wir in den verschiedenen Sektoren oder Altersgruppen eine Umschulung und Höherqualifizierung anstreben müssen.

Zusätzlich

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich