Direkt zum Inhalt
Blog
Blog

EPALE-Fokus im Juli: Lernen im Strafvollzug

Im Juli legt EPALE den Fokus auf das Thema "Lernen im Strafvollzug".

Prison education EPALE

Im Juli legt EPALE den Fokus auf das Thema "Lernen im Strafvollzug".

In Europa kommen auf 100.000 Einwohner/innen durchschnittlich 115,7 Strafgefangene. Nur ein sehr geringer Anteil dieser Häftlinge ist qualifiziert, eine höhere Ausbildung zu absolvieren und in vielen Ländern ist die Zahl der Schulabbrecher/innen unter den Häftlingen sehr hoch. Ein niedriges Qualifikationsniveau hat erhebliche negative Auswirkungen auf die Beschäftigungsfähigkeit von Häftlingen nach der Entlassung, was einer der Hauptgründe dafür ist, dass ehemalige Häftlinge wieder straffällig werden. Aus diesem Grund spielen Basisbildung und berufliche Bildung eine wichtige Rolle bei der Wiedereingliederung von Gefangenen.

Hier bei EPALE ist uns bewusst, wie wichtig Lernen im Strafvollzug ist, um die Beschäftigungsmöglichkeiten, die soziale Eingliederung und die Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu verbessern. Auf der EPALE-Themenseite Lernen im Strafvollzug finden Sie interessante Artikel, nützliche Ressourcen und Fallstudien zu diesem Thema (der Inhalt variiert je nach Sprache). Besuchen Sie EPALE regelmäßig für neue Inhalte im Juli!

Login (10)
Schlagwörter

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.

Want to write a blog post ?

Don't hesitate to do so! Click the link below and start posting a new article!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich