chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Blog

EPALE feiert den Tag der Menschenrechte

03/12/2015
von Christina NORWIG
Sprache: DE
Document available also in: EN HR PT RO ET CS SL PL FI FR DA SK SV LT IT

/de/file/hrdlogobodysharpened2jpgHRD

HRD
Der Tag der Menschenrechte wird am 10. Dezember auf der ganzen Welt begangen und erinnert an den Tag im Jahr 1948, an dem die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet wurde. Bildung ist ein grundlegendes Menschenrecht und Voraussetzung für die Ausübung aller anderen Menschenrechte. Bildung bewirkt Freiheit und Empowerment und fördert die persönliche Entwicklung der Menschen. Millionen von Erwachsenen werden dieser Bildungschancen beraubt, weil sie arm sind oder am Rand stehen.



“Bildung ist ein starkes Instrument, mit dem wirtschaftlich und sozial ausgegrenzte Erwachsene und Kinder sich selbst aus der Armut befreien und volle Teilhabe als Bürger erlangen können.”
UNESCO

 

Soziale Eingliederung und Empowerment durch Erwachsenenbildung stehen bei EPALE an erster Stelle stehen.

Besuchen Sie unsere Seiten zu folgenden Themen:

  1. Hier lesen Sie wie Europäische Projekte die Integration von Migranten und das Empowerment von Frauen unterstützen.
  2. Das Europäische Zentrum für die Förderung der Berufbildung (CEDEFOP) hat einen Wegweiser für die Integration von Migranten in den Arbeitsmarkt erstellt.
  3. Was kann Erwachsenenbildung von der Schulforschung zum Thema Vielfalt lernen?  Lesen Sie dazu im Blog „Helping Adult Education for Diversity“.
  4. Erfahren Sie von einer Person, die 11 Sprachen spricht, warum Mehrsprachigkeit für eine multikulturelle Gesellschaft so wichtig ist.
  5. Zu guter Letzt geht es im Blog ‚Adult Education and the Refugee Crisis‘ darum, welche Auswirkungen die Flüchtlingskrise auf die Erwachsenenbildung hat und was einige europäische Länder tun, um Flüchtlingen Bildungsangebote zu machen.
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn