Blog
Blog

EPALE Akademie - LifeComp Workshop: Kompetenzen für das Leben und Lernen in Zeiten des Wandels

Unsere EPALE Botschafterin Dörte Stahl führt am 17.3. einen Online-Workshop zum Thema LifeComp durch. Jetzt anmelden und dabei sein!

LifeComp

Der LifeComp ist der europäische Rahmen für persönliche, soziale und lernbezogene Kompetenzen. Er beschreibt Schlüsselkompetenzen, die Menschen aller Altersgruppen und Lebensphasen bei der Bewältigung von Herausforderungen und der Gestaltung eines sich wandelnden Gemeinwesens unterstützen sollen.

In diesem Workshop werden die Struktur dieses Frameworks und die Kompetenzen, die er beinhaltet, vorgestellt. Gemeinsam wollen wir einen Blick auf die Auswahl und Ausgestaltung der Kompetenzen werfen und diese – durchaus kritisch - diskutieren. Da der LifeComp ein konzeptioneller Rahmen ist und kein Lehrplan, stellen sich auch Fragen nach seiner Bedeutung für die Erwachsenenbildung. Auch hierüber wollen wir in einen offenen Austausch treten

Ablauf

Der Workshop findet am Donnerstag, den 17.03.2022 von 15-16:30 Uhr über Webex statt.  

Anmeldung

Ab sofort können Sie sich auf der Webseite der Nationalen Agentur beim BIBB zum Workshop anmelden. Da die weitere Kommunikation zur Veranstaltung über die EPALE-Plattform läuft und hier auch alle Materialien und Dokumente eingestellt werden, benötigen Sie für die Anmeldung ein EPALE Konto.

Falls Sie noch kein EPALE-Konto haben, können Sie sich hier kostenfrei registrieren

Anmeldeschluss ist der 14.3.2022

Weitere Informationen zu den technischen Voraussetzungen finden Sie ebenfalls auf der Seite der NA beim BIBB. 

Zielgruppe: 

Die Veranstaltung richtet sich an Personen aus der Erwachsenen- und Weiterbildung und an alle die sich für den LifeComp interessieren.

Kosten: 

EPALE sponsert diese Veranstaltung, so dass keine Teilnahmegebühren anfallen.

Teilnahmezertifikate

Auf Anfrage erhalten die Teilnehmenden ein Teilnahmezertifikat.

Ihre Referentin

Dörte Stahl ist selbständige Erwachsenenbildnerin, Trainerin und Referentin und hat einen Fokus auf Medienkompetenz, Gestaltung digitaler Lernszenarien und Fortbildungen für Erwachsenenbilder*innen. In diesen Zusammenhängen engagiert sie sich für das Thema Kompetenzorientierung, vor allem in der non-formalen Bildung und im informellen Lernen. Zudem ist sie EPALE-Botschafterin.


Jetzt anmelden

Login (3)

Users have already commented on this article

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um zu kommentieren.

Want to write a blog post ?

Don't hesitate to do so! Click the link below and start posting a new article!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich