chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Blog

Eindrücke von der GEW-Herbstakademie 2019

14/11/2019
von EPALE Deutschland
Sprache: DE

Die Herbstakademien der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft finden seit dem Jahr 2000 regelmäßig statt. Sie richten sich vorwiegend an Beschäftigte aus der Weiterbildung, der Wissenschaft sowie an verantwortliche Politiker/-innen von Bund und Ländern. Unter dem Titel “Gute Arbeit in der Erwachsenenbildung – Gewerkschaftliche Anforderungen an die Nationale Weiterbildungsstrategie” beschäftigte sich die diesjährige GEW-Herbstakademie mit der Initiative der Bundesregierung zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung und des lebensbegleitenden Lernens.

Die folgenden Artikel bieten einen Einblicke in die diesjährige Herbstakademie, die am 24. und 25.10.2019 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main stattfand. Der Bericht von Ansgar Klinger, stellt detailliert die Diskussionen und Keynotes der Tagung sowie die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen vor. Matthias Holland-Letz fasst Schlüsselaussagen der Tagung mit journalistischem Blick in seinem Artikel zusammen. Gemeinsam ergeben die beiden Beiträge ein eindrucksvolles Bild der Herbstakademie und verdeutlichen eindringlich die Notwendigkeit, sich konstruktiv an der weiteren Ausarbeitung sowie der Umsetzung der Nationalen Weiterbildungsstrategie zu beteiligen.

/en/file/beitrag1gewpngbeitrag_1_gew.png

Ein Bericht von Ansgar Klinger

/en/file/beitrag2gewpngbeitrag_2_gew.png

Ein Bericht von Matthias Holland-Letz

Gewerkschaftliche Anforderungen an die Nationale Weiterbildungsstrategie

Ein Bericht von Ansgar Klinger

Die Schuldenbremse ist auch eine Bildungsbremse

Ein Bericht von Matthias Holland-Letz

Eine erste Möglichkeit sich in die weitere Diskussion um die Nationale Weiterbildungsstrategie einzubringen, bietet die Fachkonferenz Weiterbildung 4.0 - Wie weit trägt die Nationale Weiterbildungsstrategie? am 02. Dezember 2019, die von der Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit der Heinrich-Boell-Stiftung veranstaltet wird.

Jetzt einloggen und mitdiskutieren!

Dies könnte Sie auch interessieren:

Gute Arbeit in der Weiterbildung – Dokumentation der Herbstakademie 2019

Allgemeinbildung für eine Gesellschaft in der digitalen Welt

Wird 2019 das Jahr der Weiterbildung?

Nur Mutig oder auch klug? MILLA will digitale Weiterbildungswende für Deutschland

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn