Gå til hovedindhold
News
Nyheder

"Digitale Zivilcourage zeigen" - ein Interview des Deutschlandfunks mit Markus Beckedahl, Mitorganisator der re:publica - Media Convention

Die re:publica ist eine der weltweit wichtigsten Konferenzen zu den Themen der digitalen Gesellschaft. In diesem Jahr widmet sie sich unter dem Slogan "Love out loud" dem Thema Hatespeech im Netz. Passend zum EPALE-Thema Citizenship ruft Markus Beckedahl, Mitorganisator der re:publica, in einem Interview auf Deutschlandfunk zu mehr Zivilcourage in den sozialen Medien auf. Ebenso forderte er im Deutschlandfunk angesichts einer Schwemme von Fake-News zur Vermittlung von mehr Medien- und Digitalkompetenz auf. Entscheidend sei, für eine offene Gesellschaft zu kämpfen, die Grundrechte, Demokratie und Rechtsstaat in den Vordergrund stellten. (Text in Anlehnung an die Ausschreibung des Deutschlandfunks sowie https://re-publica.com/de).

Dieses Thema betrifft entgegen der weit verbreiteten Meinung jeden und jede - nicht nur Jugendliche.

Zum Nachhören

 

Login (1)

Log ind eller Registrer dig for at skrive kommentarer.

Har du lyst til at skrive en artikel?

Tøv ikke!

Klik på linket nedenfor og begynd at skrive artiklen!

Seneste diskussioner

EPALEs tematiske fokusområder for 2021. Sæt i gang!

Vi inviterer dig til at berige det, der forventes at blive et intenst kommende år med dine bidrag og ekspertise! Lad os starte med at deltage i denne online diskussion. Online diskussionen kører tirsdag den 9. marts 2021 fra klokken 10 til 16. Den skrevne diskussion bliver introduceret via livestream, med en introduktion til de tematiske fokusområder for 2021, og værten vil være Gina Ebner og Aleksandra Kozyra fra EAEA på vegne af EPALEs redaktion.

Mere