chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - Internetplatform for voksenuddannelsesområdet i Europa

Ressourcer

Abschlussbericht zum Projekt „Weiterentwicklung innovativer Bildungskonzepte für Ältere“

Sprog: DE

Indsendt af Susanne Witt

Was Senioren motiviert oder davon abhält, am forschenden Lernen und den Jahreszeitenakademien des ZAWiW teilzunehmen – diese Frage stand im Fokus des Projekts „Weiterentwicklung innovativer Bildungskonzepte für Ältere“ (WiB). Das Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) steht für die Entwicklung und Durchführung innovativer Bildungsangebote für (ältere) Erwachsene. Es ist an der Universität Ulm angesiedelt.

Das Projekt ist vor dem Eindruck entstanden, dass sich die Weiterbildungsbedürfnisse der Seniorinnen und Senioren allgemein verändert haben und eine Überprüfung der Angebote geboten schien. Insbesondere die Teilnehmenden in den Arbeitsgruppen des forschenden Lernens näherten sich der Hochaltrigkeit ohne „Nachwuchs“ mit jüngeren Seniorinnen und Senioren rekrutieren zu können. Auch inhaltlich schlich sich ein Wandel in die Arbeitskreise ein. So stand anstelle der wissenschaftlichen Erforschung der individuelle Wissensgewinn im Vordergrund, z.B. durch die Arbeit mit Jüngeren, die gemeinsame Erarbeitung oder die praktische Lösung an  technischen Geräten. Ziel des Projekts war es, die Gründe für die nachlassende Attraktivität des forschenden Lernens zu eruieren und neue Lernformen und Angebote für die Zielgruppe zu entwickeln.

Ressource forfatter(e): 
Bödecker, Florian
ISBN : 
DOI: 10.18725/OPARU-14117
Publikationsdato:
Onsdag, 15 maj, 2019
Dokumentets sprog
Type ressource: 
Undersøgelser og rapporter
Land:
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn Share on email