Gå til hovedindhold
News
Nyheder

Angekommen - was nun? Wie Erasmus+ und EPALE Projekte für Geflüchtete und Migrant*innen in Europa unterstützen

Wie tragen das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ und die ePlattform für Erwachsenenbildung in Europa (EPALE) zur Integration und Partizipation von Geflüchteten und Migrant*innen bei? Beispiele liefert der Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen (VNB). Der VNB ist seit vielen Jahren auf europäischer Ebene in Projekten für und mit Geflüchteten und Migrant*innen aktiv, etwa durch strategische Partnerschaften im Programm Erasmus+, in dem zahlreiche transnationale Projekte zu diesem Themenfeld finanziell gefördert werden. Darüber hinaus bietet die EPALE umfangreiche Möglichkeiten zu Verbreitung und den Austausch über Projektergebnisse. 

In der Konferenz “Angekommen in Deutschland – was nun?” im Oktober 2018 in Köln wurde eine Auswahl der in Deutschland geförderten Projekte vorgestellt und mit Migrant*innen sowie weiteren Expert*innen und Stakeholdern über deren Wirkungen auf die Zielgruppen und die Gesellschaft diskutiert. Impressionen und Statements aus der Konferenz wurden jetzt in einem kurzen Video zusammengestellt und veröffentlicht. Dabei wurde die zentrale Rolle der Erwachsenenbildung bei der Bewältigung der Herausforderungen der sprachlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration besonders betont:

Mehr Informationen zu den aktuellen Projekten des VNB in diesem Themenfeld finden Sie hier.


Lesen Sie jetzt mehr zu dem Thema:

Appetite for Enterprise: Migrantinnen entdecken ihre unternehmerischen Fähigkeiten

CaseWork - Hilfe für Helfer

Login (5)

Log ind eller Registrer dig for at skrive kommentarer.

Har du lyst til at skrive en artikel?

Tøv ikke!

Klik på linket nedenfor og begynd at skrive artiklen!

Seneste diskussioner

EPALEs tematiske fokusområder for 2021. Sæt i gang!

Vi inviterer dig til at berige det, der forventes at blive et intenst kommende år med dine bidrag og ekspertise! Lad os starte med at deltage i denne online diskussion. Online diskussionen kører tirsdag den 9. marts 2021 fra klokken 10 til 16. Den skrevne diskussion bliver introduceret via livestream, med en introduktion til de tematiske fokusområder for 2021, og værten vil være Gina Ebner og Aleksandra Kozyra fra EAEA på vegne af EPALEs redaktion.

Mere