Gå til hovedindhold
Event Details
7 Oct
2015

Vortragsreihe: Demokratisierungsprozesse und politische Bildung

Austria
Wien
to

Direkte Demokratie, BürgerInnenbeteiligung, Partizipation, Mitmach-Politik ... Seit einigen Jahren benutzen zunehmend viele Initiativen und Organisationen diese und ähnliche Kampfwörter, um die repräsentative Demokratie zu kritisieren, zu erweitern oder mitunter auch abzulehnen. Ob es sich dabei nun um Stuttgart 21, Occupy-Bewegungen, deliberative Community-Projekte oder um urbane "Do it yourself"-Konzepte handelt – sie alle wollen herkömmliche demokratische "Parteipolitik" verändern und ihr alternative Verfahren entgegensetzen.Die AkteurInnen selbst erblicken in diesen Begriffen und Projekten eine bedeutsame Form der Demokratisierung. Dieser Anspruch wirft allerdings eine Reihe von Fragen auf: Welches Verständnis von Politik und Demokratie steht denn hinter diesen Beteiligungs-Projekten? Welches "Wir"-Subjekt wird damit angesprochen und angeworben, und welche Ausschlussprozesse gehen mit einer solchen Konstruktion einher? Sind etwa MigrantInnen oder Menschen mit Behinderungen in diesem "Wir" enthalten? Des Weiteren: Wie weit sind den AkteurInnen der Partizipations-Initiativen Beiträge von Neuen Sozialen Bewegungen, allen voran von feministischen Bewegungen, zur Demokratisierung bekannt? Außerdem: Welche Rolle spielt Ehrenamt, der oft erwähnte Aspekt von Partizipation, in Beteiligungsprozessen? Schließlich: Welche Bedeutung haben diese politischen Entwicklungen und Initiativen für Selbstverständnis und Programmatik der politischen Bildung?Mit diesem Fragenkomplex befasst sich die Vortragsreihe "Demokratisierungsprozesse und politische Bildung". Damit setzt die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung – ÖGPB ihre seit 2010 in Kooperation mit dem Institut für Wissenschaft und Kunst – IWK (ab 2012 auch in Kooperation mit dem Wiener Depot) veranstaltete Vortragsreihe zur politischen Erwachsenenbildung auch 2015 fort. Dieses Jahr ist der Verband Österreichischer Volkshochschulen – VÖV Hauptkooperationspartner. Im Depot und VÖV finden im Oktober und November 2015 vier Vorträge statt.

 

bildquelle: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Event Details
Status
As planned
Aktivitetstype
Aktivitet for faglig udvikling
Aktivitetens websted
Organiser name
Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung und Verband Österreichischer Volkshochschulen
Kontaktoplysninger
gesellschaft@politischebildung.at
Antal deltagere
< 100
Målgruppe
Akademikere, studerende, forskere i andragogik
Voksenuddannelsesnetværk og -organisationer
Voksenuddannelsesnetværk og -organisationer
Tilmeldingsgebyr
Nej

Log ind eller Registrer dig for at skrive kommentarer.

Har du et arrangement i tankerne?

Tøv ikke! Klik på linket nedenfor og tilføj et arrangement nu!

Seneste diskussioner

EPALEs tematiske fokusområder for 2021. Sæt i gang!

Vi inviterer dig til at berige det, der forventes at blive et intenst kommende år med dine bidrag og ekspertise! Lad os starte med at deltage i denne online diskussion. Online diskussionen kører tirsdag den 9. marts 2021 fra klokken 10 til 16. Den skrevne diskussion bliver introduceret via livestream, med en introduktion til de tematiske fokusområder for 2021, og værten vil være Gina Ebner og Aleksandra Kozyra fra EAEA på vegne af EPALEs redaktion.

Mere