chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - Електронна платформа за учене на възрастни в Европа

Блог

PROFINT : Modell und Ressourcen zur Schulung und Anleitung von Akteuren, die die Integration von Migranten und Flüchtlingen begleiten

11/02/2020
от Project PROFINT
Език: DE
Document available also in: FR EN

Logo projet PROFINT

[Übersetzung (Französisch - Deutsch) : EPALE Frankreich]

Mission locale de Villeurbanne und Socialinnovation in Frankreich, MCG Soc. Coop. in Italien (Palermo) und Tikitut, Community basierter Tourismus in Schweden (Göteborg), haben eine dreijährige (2018-2020) strategische Partnerschaft gegründet, die vom europäischen Programm Erasmus+ finanziert wird, und das Ziel hat, eine Ressourcenplattform für Fachleute oder Gruppen von Fachleuten zu entwickeln, die Flüchtlinge und Migranten bei ihrer beruflichen, sozialen und kulturellen Integration begleiten und ausbilden.

 

In einer ersten Phase haben die drei Partner des Projekts (Mission Locale de Villeurbanne, Tikitut-Community und MCG Soc. Coop  die von ihnen verwalteten und durchgeführten Maßnahmen zur Unterstützung der beruflichen und soziokulturellen Integration von Flüchtlingen oder Migranten, die in ihr Gebiet gekommen sind, kartographiert. Sie analysierten jeweils ihre Unterstützungsprozesse für bestimmte Aktivitäten genauer und bewerteten deren Auswirkungen auf die Begünstigten. Die gemeinsame Analyse dieser Arbeit hat alle Partner dazu veranlasst, eine erste Liste von Faktoren für den Erfolg der Einrichtung und Durchführung von Unterstützungsmaßnahmen für Flüchtlinge/Migranten zu erstellen. 

Diese Liste der Erfolgsfaktoren wurde anschließend durch Interviews und Umfragen, die in jedem Land mit den Unterstützungsempfängern und den an der Unterstützung und Ausbildung von Migranten/Flüchtlingen beteiligten Akteuren durchgeführt wurden, konsolidiert und verfeinert. Auf dieser Basis haben die Partner das PROFINT-Modell formalisiert: Es soll denjenigen, die mit Migranten und Flüchtlingen arbeiten, Elemente zur Unterstützung erfolgreicher Integrationsprozesse zur Verfügung stellen, unabhängig von ihren Initiativen und dem Grad ihrer Intervention.

Erfolgreiche Integrationspfade bedeuten, dass Neuankömmlinge in die Lage versetzt werden sollen, vollwertige Mitglieder der nationalen Gemeinschaft des Aufnahmelandes zu werden, indem sie eine Beschäftigung, eine Wohnung und ein soziales Netz erhalten, was zu wirtschaftlicher Unabhängigkeit und der Ausübung einer aktiven Staatsbürgerschaft führt.

Das PROFINT-Modell richtet sich insbesondere an Teams und Organisationen, die strukturierte Unterstützungs- und/oder Trainingsprojekte zur Förderung der sozio-professionellen Integration von Neuankömmlingen aufsetzen und durchführen, wie dies bei den PROFINT-Projektpartnern der Fall ist. Aber auch

  • Institutionen, welche die verschiedenen Integrationsprogramme finanzieren und koordinieren,
  • Akteure aus den Bereichen Soziales, Beschäftigung, Ausbildung usw., die verschiedene Integrationsprojekte oder Aktivitäten für Neuankömmlinge durchführen oder zu diesen beitragen,
  • sowie die an diesen Projekten und Aktivitäten beteiligten Freiwilligen

werden alle Elemente finden, die es ihnen ermöglichen, ihre Maßnahmen besser zu verorten und wirksamer zur Integration von Migranten und Flüchtlingen in ihren verschiedenen Gebieten beizutragen.

Auf der Grundlage des PROFINT-Modells werden die Partner im Jahr 2020 eine professionelle Ressource schaffen, die einen Ausbildungsansatz beinhaltet.  Die Entwicklung einer solchen Ressource ist das endgültige und konkrete Ziel des PROFINT-Projekts, sie soll in verschiedenen Kontexten von Projektteams und Managern genutzt werden können, um deren Praktiken bei Ausbildung und Begleitung von Migranten und Flüchtlingen mit dem Ziel einer erfolgreichen Integration in den Aufnahmeländern zu verbessern. 

Alle bisher im Rahmen des Projekts entstandenen Ergebnisse können auf folgender Website abgerufen werden.​​​​​​​

   


Lesen Sie weitere Übersetzungen von französischen Autorinnen und Autoren:

Ein klares Ziel: Mehr Inklusion!

Soziale Integration von Migrant*innen: Das MOOC EXULI ist online!

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn